3. Liga

Kaiserslautern-Fans starten Crowdfunding

01. Februar 2019, 17:27 Uhr

Foto: dpa

Ein Zusammenschluss von Vereinsmitgliedern und Fans des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern will mit Hilfe einer Crowdfunding-Kampagne möglichst viele Erinnerungsstücke aus dem Nachlass von FCK-Ikone Fritz Walter ersteigern.

Diese sollen dann in einem Museum öffentlich zugänglich gemacht werden, teilte der Verbund "Perspektive FCK" mit. Am Freitagnachmittag waren 430 Euro zusammengekommen.

Teile des Walter-Nachlasses werden am 16. Februar in Heidelberg versteigert. Unter den Hammer kommen gut 1000 Einzelstücke, darunter Auszeichnungen, Ehrennadeln, Urkunden und Pokale.

"Unterstützer der Kampagne können Geld spenden und auf Wunsch Prämien als Gegenleistung erhalten", teilte der Verbund mit: "Außerdem gibt es für alle das gute Gefühl, etwas zur Rettung des Nachlasses von Fritz Walter beigetragen zu haben."

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren