Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat für die kommende Saison eine neue Heimspielstätte gefunden. Die Krefelder empfangen in der Spielzeit 2019/20 ihre Gäste in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf. 

3. Liga

Jetzt fix - Uerdingen zieht nach Düsseldorf

12. März 2019, 18:17 Uhr

Foto: firo

Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat für die kommende Saison eine neue Heimspielstätte gefunden. Die Krefelder empfangen in der Spielzeit 2019/20 ihre Gäste in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf. 

Das teilte die zuständige Stadionbetreibergesellschaft D.Live am Dienstag mit.

Derzeit trägt der KFC seine Heimspiele im Stadion des Zweitligisten MSV Duisburg aus, dort begrüßte der Tabellenfünfte bislang im Schnitt nur 4107 Zuschauer pro Spiel. Die heimische Grotenburg-Kampfbahn steht wegen Umbaumaßnahmen frühestens im Spätsommer 2020 wieder zur Verfügung.

In der kommenden Saison teilt sich Uerdingen das Stadion mit dem Erstligisten Fortuna Düsseldorf, der einer Öffnung der Südtribüne bei KFC-Heimspielen zustimmen muss.

"Wir können durch den vereinbarten Mietpreis weiter das wirtschaftliche Defizit unserer Gesellschaft verringern und die Auslastung der Arena erhöhen. Themen, die unsere Heimmannschaft Fortuna Düsseldorf betreffen – zum Beispiel Termin-Vorrang, Rasenabnutzung oder Branding – werden entsprechend berücksichtigt", sagte D-Live-Geschäfstführer Michael Brill. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.03.2019 - 15:45 - asaph

Warum nich ins Paul-Janes Stadion in D?
Das reicht doch vollkommen aus!

12.03.2019 - 21:25 - kfc.fan

Sehen wir den heutigen Spielausgang mal positiv, nächste Saison wieder Grotenburg, brauchen nicht nach Düsseldorf, denn mit 39 Punkten steigst du wieder ab

12.03.2019 - 21:02 - firlefanz1905

@julius
da könntest du leider recht haben. man bedenke, wir hatten mal 24 punkte vorsprung verglichen mit braunschweig

12.03.2019 - 20:25 - Julius.Oppermann

Uerdingen sollte erstmal abwarten, ob man in der nächsten Saison noch in der 3. Liga spielt. Die Mannschaft wird derzeit durchgereicht und der Abstand zum ersten Abstiegsplatz (derzeit Braunschweig) wird immer geringer. Auch gegen die "Übermannschaft" Zwickau liegt man im Augenblick hinten. Uerdingen ist punktemäßig näher am Abstieg als am angestrebten Aufstieg in die 2. Liga.

12.03.2019 - 19:31 - Shels

Freut mich für Großaspach, Wiesbaden und Fortuna Köln. Da ist man stimmungstechnisch nicht mehr Letzter.

12.03.2019 - 18:44 - Red1907

Groundhopping mal anders...