OL NR

Irres Remis in Bocholt - SSVg Velbert schließt oben auf

Justus Heinisch
07. Oktober 2020, 21:30 Uhr
Die SSVg Velbert schlug Baumberg mit 3:2. Foto: Bastian Haumann

Die SSVg Velbert schlug Baumberg mit 3:2. Foto: Bastian Haumann

Am siebten Spieltag hat die Oberliga Niederrhein nicht mit Toren gegeizt. Mehrfach fielen fünf Treffer - auch beim Spitzenspiel.

Zweiter gegen Dritter, SSVg Velbert gegen die Sportfreunde Baumberg: Das Topspiel des Abends stieg zweifelsohne in der Schlüsselstadt. Die Hausherren gingen in der 13. Minute in Führung. Jesse Weißenfels erzielte sein sechstes Saisontor im siebten Spiel. Die Verpflichtung des ehemaligen Profis hat sich schon jetzt für die Mannschaft von Trainer Marcus John gelohnt. Danach spielte die SSVg wie entfesselt. Robert Nnaji und Cellou Diallo legten zwei weitere Tore vor dem Pausentee nach.

Aber es sollte noch mal eng werden. Louis Klotz stellte in der 80. Minute den Anschluss her. Wenige Augenblicke später markierte Patrick Salata das 2:3 - doch Velbert rettete den Sieg über die Ziellinie.

Was den Sportfreunden nicht gelang, sollte Ratingen 04/19 beim 1. FC Bocholt glücken: der Lucky Punch. Ali Can Ilbay besorgte in der dritten Minute der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich beim Favoriten - und das in Unterzahl, nachdem Fatih Özbayrak zuvor Gelb-Rot sah. Moses Lamidi besorgte kurz vor der Pause den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Für Bocholt trafen Alexander Lipinski und Shunya Hashimoto. Bocholt bleibt trotz des Punktverlustes hauchdünn Tabellenführer vor der SSVg. 

Gleich zwei Spieler sicherten ihren Teams quasi im Alleingang die drei Punkte. Ömer-Samet Aydin vom 1. FC Monheim und TVD Velberts Björn Kluft gelang das Künstück eines lupenreinen Hattricks - drei Tore in der ersten Halbzeit! Beide brachten ihre Teams damit schon früh auf die Siegerstraße. Monheim schlug den SC Velbert am Ende mit 3:2, der TVD den FSV Duisburg mit 4:1.

Zudem setzte es ein 1:1-Remis im Essener Uhlenkrug zwischen dem ETB Schwarz-Weiß und St. Tönis. Jahn Hiesfeld teilte sich mit Union Nettetal die Punkte (1:1), während Düsseldorf-West den VfB Hilden mit 4:1 schlug.  Die SpVgg Sterkrade-Nord bezwang die SF Niederwenigern 2:0.

Die Ergebnisse im Überblick

ETB SW Essen - DJK St.Tönis 1:1
TVD Velbert - FSV Duisburg 4:1
1.FC Monheim - SC Velbert 3:2
SSVg Velbert - SF Baumberg 3:2
1.FC Bocholt - Ratingen 2:2
Düsseldorf-West - VfB Hilden 4:1
Jahn Hiesfeld - Union Nettetal 1:1
Sterkrade-Nord - Niederwenigern 2:0
Cronenberger SC - Schonnebeck abg.

Mehr zum Thema

Kommentieren

07.10.2020 - 23:14 - magic75

Irre!