Ein ehemaliger Publikumsliebling von Borussia Dortmund hat in seinem Heimatland für großes Aufsehen gesorgt. Am Donnerstagabend wurde bekannt, dass Jakub

"Kuba" zeigt Herz

Im Kampf gegen Corona: Große Geste von BVB-Idol

19. März 2020, 22:36 Uhr
Bei den Fans von Borussia Dortmund genießt er hohe Ansehen: Jakub "Kuba" Blaszczykowski. Foto: firo

Bei den Fans von Borussia Dortmund genießt er hohe Ansehen: Jakub "Kuba" Blaszczykowski. Foto: firo

Ein ehemaliger Publikumsliebling von Borussia Dortmund hat in seinem Heimatland für großes Aufsehen gesorgt. Am Donnerstagabend wurde bekannt, dass Jakub "Kuba" Blaszczyzkowski tief ins Portemonnaie griff, um im Kampf gegen das Corona-Virus zu helfen.

Einmal mehr hat Blaszczykowski (34) ein großes Herz bewiesen. Gemeinsam mit seiner Stiftung "Ludzki Gest" (übersetzt: "Menschliche Geste") spendete der ehemalige BVB-Profi 400.000 Zloty (umgerechnet: 100.000 Euro) für den Kampf gegen das Corona-Virus.

Der populäre Kuba, der 108 Mal das polnische Nationaltrikot trug und mittlerweile für Wisla Krakau spielt, hatte in der Vergangenheit immer wieder benachteiligten Menschen, allen voran Kindern, finanziell geholfen. "Ludzki Gest" hilft Kindern und Jugendlichen, die dringend Unterstützung benötigen. Nun hilft der ehemalige Bundesligaprofi der Dortmunder Borussia und des VfL Wolfsburg auch im Kampf gegen das Corona-Virus.

"Vor uns liegt eine große Herausforderung! Diese müssen wir gemeinsam angehen. Nur zusammen können wir gegen die Pandemie kämpfen. Diese Pandemie ist für uns ein großer Test der Empathie und Verantwortung. Ihr Lieben, ich bitte Euch sehr, dass Ihr das Problem nicht bagatellisiert: bleibt zuhause! Kümmert Euch um eure Lieben und euch selbst", heißt es in Blaszczykowskis Facebook-Post, den er gemeinsam mit seiner 400.000-Zloty-Spende am Donnerstagabend veröffentlichte. 

Schon in den vergangenen Tagen hatte sich Blaszczykowski deutlich zu dem Thema Corona-Virus und der Aussetzung der polnischen Ekstraklasa geäußert. Ein Trainer hatte den Ex-Dortmunder verbal angegriffen und für seine Worte in Polen mächtig Kritik einstecken müssen. RevierSport berichtete davon.

In Dortmund genießt Blaszczykowski Legenden-Status

Bei seinem Herzensklub Borussia Dortmund wird Kuba unter den Fans immer noch verehrt und genießt eine Art Legenden-Status. Der Pole war in Dortmund stets einer der Publikumslieblinge. Für den BVB bestritt Blaszczykowski 253 Bundesligaspiele, schoss 32 Tore und kam auf 52 Assists.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Kommentieren

20.03.2020 - 12:20 - Spasssack

Ein geiler Typ und ein richtiges Vorbild!

20.03.2020 - 00:23 - S04forever

Als Fußballer ein richtig Guter, als Mensch ein absolut Grosser....Chapeau "Kuba"