22.09.2018

Salihamidzic

"Ich wundere mich, dass Harit nicht spielt"

Foto: firo

Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic überrascht der Fehlstart von Schalke 04. Der Manager hat auch Tipps parat.

Hätten Sie mehr Gegenwehr von Schalke erwartet?
Ich muss unserer Mannschaft ein Kompliment machen, wir haben das sehr gut gemacht. Das war eine Demonstration, wie man Fußball spielt. Schalke ist eine Mannschaft, gegen die es immer schwer ist zu spielen. Vor allem auf Schalke. Aber wir haben das Spiel souverän gewonnen.


Überrascht Sie der perfekte Start in die Saison mit vier Siegen aus vier Ligaspielen?
Nein, denn ich weiß, wie groß die Qualität unserer Mannschaft ist und wie konzentriert der Trainer und der gesamte Staff mit der Mannschaft in der Vorbereitung gearbeitet haben. Wenn jeder 100 Prozent abruft, kann jeder bedenkenlos spielen. Der Trainer rotiert sehr gut, deshalb haben wir auch eine sehr gute Atmosphäre in der Mannschaft.

Für Leon Goretzka war es nach seinem Wechsel im Sommer das erste Spiel gegen seinen Ex-Klub Schalke. Wie zufrieden sind Sie mit ihm?

Leon hat ein sehr gutes Spiel gemacht. Es ist immer schwierig, wenn man zum ersten Mal zu seinem Ex-Verein zurückkommt. Am Anfang wurde er ausgepfiffen. Aber er hat gute Nerven gehabt und es richtig gut gemacht.

Schalke ist mit vier Niederlagen in die Saison gestartet. Werden die Schalker es schaffen, sich schnell aus dem Tief zu befreien? 
Wenn ich mir den jungen Amine Harit anschaue und sehe, wie er kickt, dann wundere ich mich schon, dass er nicht spielt. Er ist ein super Kicker. Auch ich habe Schalke woanders erwartet. Ich bin gespannt, was passiert.

Am Dienstag geht‘s schon weiter. Der FC Augsburg kommt nach München. Wann dürfen Ihre Spieler auf dem Oktoberfest die erste Maß trinken?
Am letzten Sonntag des Oktoberfests haben wir unsere Mannschafts-Wiesn. Bis dahin soll vielleicht ein Radler drin sein (lacht).

Autor: Christoph Winkel

Kommentieren

24.09.2018 - 14:35 - reiniman

easybyter sieht das genau richtig. Leider ist Harit sogar der Einzige, der mal in 1:1-Situationen für Verwirrung beim Gegner sucht. Ansonsten ist die Offensivabteilung doch arg limitiert. Insbesondere Burgstaller ist viel zu langsam, aus Embolo wird trotz des Lobs wegen zweier Tore nie was, der ist technisch viel zu schwach, und di Santo gehört einfach nur noch auf die Tribüne. Bleiben Uth, Kono und Harit, die die Offensive bilden sollten. Schön wäre ein vierter Mann noch dazu. Das Management hat es wieder mal versäumt, an der Baustelle Offensive zu arbeiten. Da sind wir anderen Teams hoffnungslos unterlegen, insbesondere beim Thema Schnelligkeit.

24.09.2018 - 13:58 - easybyter

Ich kann auch nicht ganz nachvollziehen, wieso immer wieder di Santo spielt und der Einzige, der mal kreativ sein kann oder in einer 1 zu 1 Situation mal einen Mann umspielt, sitzt auf der Bank. Es ist zuviel Sicherheitsfußball, kein Mut zu einer druckvollen Offensive, so verhungern vorne so gute Stürmer wie Uth, Embolo oder Burgstaller. In Freiburg bekommt man die Punkte auch nicht geschenkt, wenn man dort Tore schießen will, muss man offensiv mehr bringen. Wieso wird der Pfosten nicht von einem Mann gedeckt bei Ecken? So wäre z.B. das Tur durch Ginter nie gefallen. Tedesco muss sich etwas einfallen lassen, denn sonst ist sein Bonus durch die Vizemeisterschaft schneller verbraucht, als ihm lieb sein kann.

23.09.2018 - 21:51 - Bayerischschalke

Ja der gute Hasan, er versteht das nicht... Darum ist Hasan auch in München und nicht auf Schalke gelandet. Harit ist eben nur technisch sehr gut, kann einen gescheiten Pass spielen und durch Einzelaktionen für Torgefahr sorgen. Er hat aber auch einen großen Nachteil, er kann nicht Innenverteidiger spielen. Das ist nun mal Grundvoraussetzung bei unserem Trainer mit seiner Spielidee....

23.09.2018 - 10:30 - Hüller

Hasan hat Ahnung..... stimmt, Tedesco hätte schon zur Pause Harit oder Kono bringen müssen. 1:1 Situationen erzwingen müssen. Vielleicht hätte man eine Überzahl Situation herbeigeführt. Schöpf auf links und di Santo darf man in Freiburg nicht bringen. Es wird besser werden......

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken