Bundesliga

"ICE-Tempo": BVB-Talente begeistern Michael Zorc

23. September 2020, 11:02 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Beim Saisonauftakt spielten die BVB-Talente groß auf. Sportdirektor Michael Zorc lobt ihre Entwicklung und das Zusammenspiel untereinander.

Die Youngster sind aktuell in aller Munde bei Borussia Dortmund. Beim Auftaktspiel in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach waren sowohl Jadon Sancho (20) und Erling Haaland (20) als auch Jude Bellingham (17) und Giovanni Reyna (17) maßgeblich für den 3:0-Erfolg verantwortlich.


Angesichts der Leistungen der Talente gerät BVB-Sportdirektor Michael Zorc ins Schwärmen. "Die Jungs nehmen nicht nur sportlich, sondern auch persönlich eine Entwicklung im ICE-Tempo", sagte der 58-Jährige der "Sport Bild". Trotz ihres jungen Alters seien sie auf dem Platz schon sehr reif und auch bereit, Verantwortung zu übernehemen.

BVB-Sportdirektor Zorc unterstreicht die Bedeutung von Axel Witsel

Zorc lobt auch das Zusammenspiel und Verständnis untereinander: "Ich habe nicht das Gefühl, dass einer seine persönlichen Interessen in den Vordergrund stellt." Beispielhaft dafür stehe der Elfmeter gegen Gladbach, als Sancho Haaland den Vortritt ließ.

Nur mit jugendlichem Elan gehe es beim BVB allerdings auch nicht, betont Zorc: "Ohne einen erfahrenen Strategen wie Axel Witsel im Rücken können Gio und Jude nicht so unbekümmert nach vorne spielen." Eine gesunde Balance im Team sei wichtig. Die scheint die Borussia momentan auch zu haben. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

23.09.2020 - 19:35 - lappes

ICE gegen Pferdekutsche !!!

Grundsolider - und höchst verlässlicher Punktelieferant vom Niederrhein .

23.09.2020 - 18:30 - Spieko

Nathan arbeitet sich wieder ab..
wat er wieder schribbet,dat is Kokolores.
Im ICE-Reisewaggon,da sitzen die Dortmunder,
Nathan kommt mit seinen Fohlen in den Güter-, bzw.Viehwaggon.

23.09.2020 - 12:09 - moers47441

Jetzt kommt auch noch Gittens hinzu, der ab 2021 zum Profikader stoßen soll. Diese jungen Wilden werden uns allen noch viel Freude machen.

23.09.2020 - 11:58 - moers47441

Ein Regionalzug ist halt immer noch schneller als ne Straßenbahn, wie Marco Rose ja festgestellt hat :)

23.09.2020 - 11:42 - Nathan

Der ICE hat nicht immer den Video Schiedsrichter im Waggon sitzen der ihnen zu drei Punkten verhilft.
Ohne den zwölften Mann ist er nur ein gewöhnlicher Regional Zug......