Vertrag wird nicht verlängert

Hrgota verlässt Eintracht Frankfurt

29. Mai 2019, 13:25 Uhr

Foto: firo

Eintracht Frankfurt und Stürmer Branimir Hrgota gehen getrennte Wege. Der in einem Monat auslaufende Vertrag des Schweden, der 2015 vom Ligarivalen Borussia Mönchengladbach an den Main wechselte, wird wie erwartet nicht verlängert. 

Hrgota spielte bei Trainer Adi Hütter keine Rolle, der 26-Jährige kam in der abgelaufenen Saison nur vier Minuten zum Einsatz. Wohin der Angreifer wechselt, ist noch offen.

"Brane hat sich während der drei Jahre, während denen ich ihn in Frankfurt kennen lernen durfte, stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und nie hängen lassen", sagte Sportvorstand Fredi Bobic: "Leider blieb ihm der endgültige Durchbruch bei uns verwehrt, trotzdem wünschen wir ihm auf seinem weiteren Weg nur das Beste." sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren