Der VfB Hilden hat seinen nächsten Zugang für die kommende Saison gesichert. Vom Cronenberger SC kommt eines der größten Talente der Liga.

OL NR

Hilden sichert sich Top-Talent der Oberliga Niederrhein

Stefan Loyda
07. Juni 2020, 13:42 Uhr
Tuncay Altuntas ist Hildens dritter Neuer für die kommende Saison. Foto: Facebook VfB Hilden

Tuncay Altuntas ist Hildens dritter Neuer für die kommende Saison. Foto: Facebook VfB Hilden

Der VfB Hilden hat seinen nächsten Zugang für die kommende Saison gesichert. Vom Cronenberger SC kommt eines der größten Talente der Liga.

Der VfB Hilden hat seinen nächsten Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison vorgestellt. Vom Cronenberger SC kommt Tuncay Muhammet Altuntas zu den Itterstädtern. Die Hildener gehen mit dem in Solingen wohnhaften Offensivspieler ihren Weg weiter, auf regionale Spieler zu setzen. Altuntas gilt als eines der größten Talente der Oberliga Niederrhein.

Schließlich hat er in der vergangenen Saison bereits als Stammkraft bei den Wuppertalern agiert, obwohl er eigentlich noch in der A-Jugend hätte spielen können. Bis zur Zwangspause aufgrund der Corona-Krise kam er in der Mannschaft von Trainer Peter Radojewski auf 19 Einsätze. Dabei gelangen ihm vier Tore, zwei weitere Treffer konnte er auflegen.

Altuntas ist Hildens dritter Neuer

"Die Gespräche sind gut verlaufen und so kam ich zum Entschluss den nächsten Schritt Richtung Hilden zu machen. Ich bin mir sicher, dass ich mich hier weiterentwickeln und viel Erfolg mit der Mannschaft haben werde", wird Altuntas in einer Pressemitteilung in den sozialen Netzwerken der Hildener zitiert. Hildens Sportlicher Leiter Dennis Lichtenwimmer über den 19-Jährigen: "Mit Tuncay bekommen wir ein verheißungsvolles und offensiv-variables Talent aus der Region. Ich bin wirklich glücklich, dass er sich für uns entschieden hat. Er ist laufstark, arbeitet gut mit nach hinten, sucht das Eins-gegen-eins und hat eine gute Übersicht.“

Altuntas ist der dritte Neue für die Hildener. Zuvor haben die Verantwortlichen den Meerbuscher Abwehrchef Manuel Schulz zurückholen können. Von der SSVg Velbert kommt Maximilian Wagener zu den Hildenern, die mit Platz acht vor der Unterbrechung die beste Platzierung seit dem Oberliga-Aufstieg 2013 erringen konnten. Oliver Krizanovic (MSV Düsseldorf, ausgeliehen), Marvin Oberhoff, Justin Härtel, Fabio di Gaetano (alle TVD Velbert), Konstantinos Moulas, Erwin Mambasa, Ogün Serdar, Oluwabori Falaye (alle Ziel unbekannt) haben den Verein verlassen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren