04.11.2018

OL WF

Knappmann-Pleite in letzter Minute

Foto: Klaus Pollkläsener

Die Mega-Krise von Westfalia Herne spitzt sich dramatisch zu. Am Sonntag gab es im Oberliga-Heimspiel gegen Westfalia Rhynern die nächste Pleite. Der Traditionsverein kassierte eine 1:2 (0:0)-Niederlage.

Die Saison des SC Westfalia Herne gleicht einem Trauerspiel. Am Sonntag kassierte die Mannschaft von Trainer Christian Knappmann vor 200 Zuschauern am Schloss Strünkede die neunte Pleite im 13. Spiel. Mit nur sechs Zählern steht Herne nach wie vor auf dem letzten Tabellenrang und hat acht Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Eine vernichtende Bilanz für Ex-Profi Knappmann, der das Ruder offensichtlich nicht herumreißen kann.


Turbulente Schlussphase in Herne: Erst Rot, dann Last-Minute-Treffer

Dabei sah es gegen den Tabellendritten aus Rhynern lange gut aus für die angeschlagenen Gastgeber. Mittelstürmer Gianluca Marzullo zeigte endlich, warum er im Sommer aus der Regionalliga vom SC Verl verpflichtet wurde und brachte die Westfalia in der 53. Minute in Führung. Herne war gegen den Regionalliga-Absteiger nah dran an einer Überraschung. Doch in der Schlussphase schlugen die Blau-Weißen eiskalt zu. Zunächst erzielte Michael Wiese in der 80. Minute den Ausgleich. Es folgte eine Rote Karte für Herne-Spieler Ilias Anan in der 88. Minute, ehe Nicolas Külpmann in der dritten Minuten der Nachspielzeit zum Sieg für die Gäste traf. Ein Schock für Westfalia Herne und Trainer Christian Knappmann, für den es in dieser so enttäuschenden Herner Saison wohl immer enger wird. Denn seine Mannschaft taumelt der Westfalenliga mit großen Schritten entgegen.

Hier gibt es eine Übersicht über den gesamten 13. Spieltag in der Oberliga Westfalen: 
1. FC Gievenbeck – ASC Dortmund 0:0 (0:0)
TuS Ennepetal – SV Schermbeck 5:0 (3:0)
TuS Haltern – Sportfreunde Siegen 7:0 (4:0)
FC Brünninghausen – TSG Sprockhövel 2:0 (2:0)
SC Paderborn ll – FC Gütersloh 2:0 (0:0)
Eintracht Rheine – Rot-Weiss Ahlen 1:5 (1:0)
FC Schalke 04 ll – Holzwickeder SC (1:0)

Kommentieren

05.11.2018 - 19:18 - Andy09

Hernehopper

Die alternative ist eigentlich ganz einfach.
Der übungsleiter hat jetzt lange genug sein unvermögen gezeigt.
Und jetzt muss man nun reagieren. Wie das überall im fussball geschäft ist.

Das Projekt ist einfach gescheitert. Nämlich kläglich.

Wenn der übungsleiter charackter hätte, dann muss er aller aller spätestens jetzt seine sachen einpacken.
Aber wir reden hier von charackter................
Von daher ist das schon mal mehr als unmöglich...charackter kann man nämlich nicht käuflich erwerben....

05.11.2018 - 17:20 - hollerdiboller

Man erntet immer das, was man gesät hat. Das jetzige Resultat ist aus lauter Fehlern entstanden, die nicht erst diese Saison gemacht wurden. Leider.

05.11.2018 - 15:00 - HerneHopper

Natürlich sind 6 Punkte nicht zufriedenstellend , da gibt es keine zwei Meinungen.
Aber die Art und Weise, wie die Mannschaft sich Woche für Woche präsentiert und trotz der vermeintlich aussichtslosen Situation alles investiert... da bin ich mir sicher das der Bock bald umgestoßen wird!
Was ist die Alternative?
Es gilt nur nach vorne zu schauen und sich auf das nächste Spiel zu konzentrieren und aus Dortmund 3 Punkte mitzunehmen. Die Mannschaft braucht Sonntag die volle Unterstützung!

05.11.2018 - 14:21 - Deina

@hollerdiboller: "Ich kann mich an einen Kommentar von Ihnen erinnern, der war so unterste Schublade, dass er vom Reviersport gelöscht wurde." Ein Kommentar von Lackschuh gelöscht? Ehrlich? Wie kann man inhaltsloses Nichts löschen. Gut, hat vielleicht Platz weggenommen...

05.11.2018 - 13:48 - hollerdiboller

Lackschuh: Wenn man der Wahrheit nicht ins Auge blicken will, aus welchen Gründen auch immer, dann werden die hier geschriebenen Kommentare, als unterste Schublade empfunden. Ich kann mich an einen Kommentar von Ihnen erinnern, der war so unterste Schublade, dass er vom Reviersport gelöscht wurde.

05.11.2018 - 13:30 - Deina

Mensch, da ist ja stark, der Lackschuh ist wieder da! Ich hatte schon richtig Angst. Da malt man sich ja die unglaublichsten Sachen aus wenn so eine Firgur plötzlich nichts mehr absondert: hatte geträumt, da wäre einer seiner ja absolut inhaltsleeren Kommentare voll Wasser gelaufen und er wäre da rein gefallen und ertrunken. Man muß sich diese Kommentare einmal richtig durchlesen und kann nur zu einem Ergebnis kommen: absolut leeres Gelaber, Wunschdenken ohne einen einzigen Inhalt. @hollerdiboller: da mit diesem Maowang - das sind keine Weisheiten. Diese Parolen stehen jeden Morgen am Schwarzen Brett im Baukauer Ghetto - macht nachts immer der toto-herne da dran......

05.11.2018 - 13:17 - hollerdiboller

Tja, Herr HerneHopper, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und Maowang: Sie sind ja ein ganz Schlauer" Woher nehmen Sie denn ihre Weisheiten her?

05.11.2018 - 13:10 - klaus

Ferati 13 Tore, in 13 Spielen
Onucka 8 Tore, zusammen 21 Tore, ohne Mützel.
Herne 15 Tore gesamt!
Man spicht hier von 8 Punkten müssen her.
Der Übungsleiter von 12-14, schon ein Unterschied!!!
Davon sind 3 schon weg.
So sieht es halt aus.

05.11.2018 - 13:07 - Andy09

Hernehopper
Man hat ganze 6 (!!!!!!!) Punkte geholt und du willst mir erzählen wie gut die Spiele sind???
„Es ist nur eine frage der zeit bis die ergebnisse stimmen“ - genau! Das liest man schon seit dem ersten Spieltag.
Mittlerweile öffnen bald schon die weihnachtsmärkte. Finde den fehler.

Maowang
Wollte man nicht oben mitmischen?? Und jetzt ist man unangefochtener Schlusslicht mit jetzt 8 pkt rückstand auf einem nicjtanstiegsplatz. Ich fürchte in 2-3 wochen sind 12-15 pkt.
Welche Leistungsträger?
Für mich ganz klar: onucka, zaskoku, Ferati, mützel
Was passiert wenn man diese abgibt bzw. Sie den verein verlassen, sehen wir ja nun.
Ich kenne fast kaum noch spieler in der Mannschaft.
Vielleicht weil ich mich busher nicjt mit Jugendfussball beschäftigt habe.
Onucka führt die torschützen liste an, ferati trifft wie immer so gut wie im jedem spiel
Mützel trifft und gibt ne menge vorlagen und zaskoku war als typ und kapitän einfach unverzichtbar und macht das ganze spiel.

Im großen und ganzen: worüber unterhalten wir uns eig?
Was mit der mannschaft und verein ab dem sommer passiert ist, sieht man einfach an der tabelle. Mehr muss doch gar nichts zu sagen.

05.11.2018 - 12:58 - Lackschuh

Maowang und HerneHopper: es erfreut mich hier auch mal Zeilen zu lesen, die normal getextet sind und Inhalt haben. Hier darf ja auch jeder seine Meinung haben und nicht alles von diesen drei, vier oder fünf Stammschreibern (evtl. sind es ja auch nur 2 Personen?) ist falsch, aber im Paket ist das hier in der Regel unterste Schublade. Wie gesagt, erfreulich zumindest mal etwas Kontrast zu lesen und auch dieser Kontrast ist ja nur ne Meinung von 2 Interessierten! Klar, die Tabelle lügt in der Tat nicht und manch eine emotionale Sache aus den letzten 2 Jahren hätte man sich während der vergangenen Spiele schenken können - bestreitet niemand! Ab Tabellenplatz 5 ist ja eigentlich alles besiegbar, wenn das Quäntchen Glück dazu kommt und sich der Kader wieder füllt. ASC Dortmund, Gievenbeck, Rheine , Paderborn II - da müssen halt mal 8 Punkte mindestens her! Irgendwann ist es aber bei weiterem Nichterfolg wesentlich zu spät und da kann man ja durchaus manch eine Meinung auch verstehen!!!

05.11.2018 - 12:42 - klaus

#HerneHopper: Ich gebe Ihnen in einer Beziehung Recht, die Spieler geben „Alles“ was Sie können! Aber dann, was kann ein unqualisierter, überforderter und uneinsichtiger Übungsleiter den Jungs
denn beibringen? Nichts, einfach Nicht!!! Sie reden diesem Übungsleiter einfach „Alles nach“ und feiern Niederlagen wie Siege, weil wir gut gespielt haben aber MALWIEDER unglücklich verloren haben, glauben Sie wirklich daran? Ich sehe die Tabelle, 6 Punkte aus 13 Spielen!
Wenn dieser Übungsleiter Eier in der Hose hätte, würde er seinen Hut nehmen, ganz weit weggehen und der SCW würde dann ganz NEU anfangen können. Wo, das steht auf einem Anderen Blatt.
Diese Beleidigungen an Spielern und den Eigenen Fans bis hin zu Stadionverboten ist NICHT mehr hinzunehmen, was darf er noch Alles. Leider sieht das die Vereinsführung Anders, bis jetzt! Traurig, 200 Zuschauer!!!
Wir zahlen 10/12€ Eintritt! In Rhynern sind es 6/8€ Eintritt, bei einem Regional-Ligaabsteiger.
Eine Kerze habe ich noch, aber Big Ben schlägt immer lauter!!! (Leider nicht im Turm)

05.11.2018 - 12:20 - Maowang

Und täglich grüßt das Murmeltier.
Gut gespielt und doch verloren. Rhynern wurde die meiste Zeit dominiert, Chancen gab es auf beiden Seiten ausreichend und ein Unentschieden wäre das gerechte Ergebnis gewesen.
Den Rückstand von 8 Punkten aufzuholen wird ein hartes Stück Arbeit, aber es ist machbar.
Ich verstehe auch nicht welche Leistungsträger aus der letzten Saison hier so schmerzlichst vermisst werden. Mir fällt da nur Mützel ein...
Schade, dass die ohnehin schlechte Situation durch negative Stimmungsmache noch verschlimmert wird...
Bis Sonntag in Aplerbeck!

05.11.2018 - 12:04 - HerneHopper

Fußball ist ein Ergebnissport und die Tabelle lügt nicht...soweit die Fußballfloskeln! Das spiegelt sich bisher auch in der Saison von Westfalia wider, allerdings bin ich mit den Kommentaren hier größtenteils nicht einverstanden.
Wenn man sich anschaut, wie die Niederlagen in den letzten Spielen zustande gekommen sind, muss man einfach von Pech oder von fehlendem Glück sprechen. In Holzwickede reihte sich Torchance an Torchance und gefühlt hätte Herne das Spiel mit 3 Toren Unterschied gewinnen MÜSSEN!!! Und zu Hause gegen Gütersloh ein ähnliches Spiel, leider ohne den verdienten Ertrag. Gestern gegen Rhynern (Tabellendritter!!!) sah es lange Zeit nach einer Punkteteilung aus und dann verliert man das Spiel in der Nachspielzeit.. man kann den Spielern nicht den Vorwurf machen das sie es nicht bis zum Schluss versuchen würden und bei der Spielweise ist es nur eine Frage der Zeit bis die Ergebnisse wieder stimmen. Anstatt alles schlecht zu reden sollte die Mannschaft weiterhin bedingungslos unterstützt werden, denn abgerechnet wird immer erst am Ende und es gibt noch genug Spiele das Ruder rumzureißen!!

05.11.2018 - 10:18 - hollerdiboller

Wer hofft denn hier auf die Hilfe von S. Loch?

04.11.2018 - 23:42 - Goli

Jetzt müssen wir auch einmal sehen, dass der Reviersport auch nicht mehr soooo positiv über Knappi schreibt. Ich glaube in naher Zukunft wird sich was bewegen. Allerdings was wird dann aus der Westfalia ?

04.11.2018 - 22:43 - Deina

²Dann gibts 2019 eben Spiele gegen die Schwicker, Hordel und DSC Wanne - alles tolle Derbys."
Ziemlich naiv!! Was hier droht, ist weniger ein Abstieg als vielmehr eine Insolvenz - und dann heißen die Gegner (wenn überhaupt) anders, z.B. Sus Pöppinghausen. Was auch noch interessant wäre: die Stadt Herne hat ja ca. 2 Millionen Euro in das Stadion am Schloß Strünkede gepumpt. Die Gelder waren eigentlich zweckgebunden für die Stadtentwicklung. Gut investiert, diese 2 Millionen, oder?

04.11.2018 - 21:49 - soso

Ach Knappi, dass wird der Abstieg in 2019.
Rhynern ist ne klasse Mannschaft, gegen die darf man verlieren.
Selbst ein 1:4 wäre noch OK.

Aber aus Ackergäulen kann man auch keine Rennpferde machen.
Aufstieg mit den Krücken auf dem Platz ? Da spinnt der Andy etwas oder?

Knappi ist schon gut, zumindest unterhält eine ganze Tribüne mit 100 Mann,
wenn das Spiel schon Kacke ist. Es gibt für Herne keinen besseren Trainer.
Was soll der denn woanders?

Dann gibts 2019 eben Spiele gegen die Schwicker, Hordel und DSC Wanne - alles tolle Derbys.

04.11.2018 - 20:31 - Andy09

Worauf wartet man noch bei der Westfalia???
200 Zuschauer - das ist negativrekord der letzten Jahre!
Warum macht man sich alles kaputt mit so einem
Übungsleiter?
Die Außendarstellung durch Ihn war heute mal wieder an Peinlichkeit nicht zu überbieten!!!
Es sind 8 punkte rückstand.
Es ist 2 Sekunden vor 12.
Der Verein geht vor die Hunde.
Tut euch das nicht weh???
Lasst euch doch nicht durch so viel schein blenden.
Seit 13 spieltagen versucht er sich IRGENDWIE zu rechtfertigen.
Und die anderen punkten fleißig!
Man wollte diese saison aufsteigen???
Mit welcher berechtigung hat man den Mund so voll genommen nachdem
Man die besten Spieler abgegeben hat???
Dazu mit einem trainer, der sicher bis zur Kreisliga A trainieren kann. DAS WARS aber auch!!!
Bitte reagieren!!!!
Wir haben die Schnauze voll!!!!

04.11.2018 - 19:30 - Deina

Ich frage mich manchmal, was wohl der Herr Runge von der Firma EMKA denkt. DAS war ja wohl ein Schuß in den Ofen!! Nicht nur kein sportlicher Erfolg, sonders auch noch eine Außendarstellung, die sich wahrlich kein Sponsor wünscht, ja geradezu massive Negativwerbung mit deutlichem Imageschaden für die Firma EMKA. Wenn ich an seiner Stelle wäre, gäbe es wegen völlig falscher Grundlagen für die Vertragsgestaltung keinen Euro mehr. Die gesparten Euros würde ich in Münzen umtauschen, mich dann an einen Gulli setzen und die Münzen Stück für Stück in den Gulli werfen. Die wären dann auch weg, man könnte sie aber zumindest noch klimpern hören.....

04.11.2018 - 19:07 - nurdersvh

Sehr geehrter Herr Loch, lassen Sie doch die gute alte Westfalia nicht vor die Hunde gehen! Es muß doch einen Weg geben und Christian Knappmann muß doch auch einsehen, dass der Verein über alles, auch über die persönlichen Interessen geht. Gibt es denn keine Möglichkeit, ihn irgendwo anders einzusetzen, damit er halbwegs sein Gesicht wahren kann? Das Experiment, ihn erstmals als Trainer einzusetzen ist ja krachend gescheitert, wobei man allerdings sagen muß, dass man das hätte voraussehen können. Der Mann ist einfach als Führungsperson rundum ungeeignet und steht sich selbst im Weg.. Machen Sie was, es ist 5 SEKUNDEN vor 12. Die Existenz von Westfalia steht auf dem Spiel. Wäre doch schlimm, wenn mit Herne und Wattenscheid wieder zwei alte Ruhrgebietsclubs über die Klinge springen.

04.11.2018 - 18:35 - Deina

Nach jedem Spielttag dreht sich mir hier der Magen um und ich verliere immer mehr den Glauben an einen sauberen Journalismus. Wer im Stadion war weiß, dass der Sieg von Rhynern mehr als verdient war und eher 2-3 Tore zu niedrig ausgefallen ist. Wenn man dann hier die Berichte liest, garniert mit den definitven fake news des Herner Trainerst, meint man immer, man wäre auf dem falschen Platz gewesen - immer Pech, immer irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Gründe, immer Nebenkriegsschauplätze. Es ist schlimm, wie auch diese Postille, neben der WAZ Lokalredaktion Herne, alles tut, um die an jedem Spieltag nachgewiesene Unfähigkeit dieses Übungsleiters zu verschleiern, zu entschuldigen, unter den Teppich kehren. Das muß doch Gründe haben, fließt hier doch was??

04.11.2018 - 17:59 - klaus

200 Zuschauer…, haben noch mehr Leute Stadionverbot bekommen???

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken