RL West

Hattrick! Engelmann schießt RWE zum lockeren Heimsieg

10. April 2021, 15:47 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen hat am Samstag einen souveränen 4:0-Heimsieg gegen den SV Bergisch Gladbach gefeiert. Mann des Tages war wieder einmal Simon Engelmann.

Die erste gute Nachricht für Rot-Weiss Essen gab es bereits vor dem Spiel: Der bisherige Haupt- und Trikotsponsor Harfid hat seinen Vertrag langfristig bis 2025 verlängert - wie die Essener bekannt gaben, zu für beide Seiten verbesserten Konditionen und zudem ligaunabhängig. Das finanzielle Fundament bei RWE bleibt demzufolge stabil. „Ich möchte diesen neuen Vertrag als Quantensprung sowohl für RWE als auch für Harfid bezeichnen", erklärte Vorstandschef Marcus Uhlig.


Es sollte nicht die einzige gute Nachricht an diesem Samstagnachmittag bleiben. Denn der Tabellenzweite gab sich im Heimspiel gegen den SV Bergisch Gladbach keine Blöße und gewann drei Tage nach dem 1:1 beim SV Rödinghausen souverän 4:0. Matchwinner war wieder einmal Simon Engelmann.

Engelmann scheitert vom Strafstoßpunkt

Der Top-Torjäger der Regionalliga West brachte seine Mannschaft bereits im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Nach einer schönen Flanke von Dennis Grote köpfte der Angreifer zum 1:0 ein (28.). Vier Minuten später schloss er einen mustergültigen Spielzug und die Vorlage von Isaiah Young zum 2:0 ab. Es war das 25. Saisontor Engelmanns, der damit am Samstag auch klar die Oberhand vor seinem Verfolger in der Torschützenliste auf Bergisch Gladbacher Seite behielt. Serhat Koruk (18 Saisontreffer) konnte kein weiteres Tor nachlegen. Mit dem hochverdienten Ergebnis ging es in die Kabine, Marco Kehl-Gomez hätte sogar noch das dritte erzielen müssen.


Auch nach dem Seitenwechsel dominierte Rot-Weiss das Spiel. Beste Chancen blieben jedoch erst einmal ungenutzt. Engelmann hätte sein drittes Tor an diesem Tag schießen können, doch er scheiterte per Strafstoß am Pfosten (57.). Zuvor war Maximilian Pronichev, der sein Startelf-Debüt feierte, gefoult worden. Doch davon ließ sich der 32-Jährige nicht verunsichern: Nur sieben Minuten später traf Engelmann doch noch zum dritten Mal und entschied die Partie endgültig.

Der Torhunger der Essener, die schon in den vergangenen beiden Heimspielen gegen Borussia Mönchengladbach II und FC Schalke 04 II 4:0 und 5:0 gewannen, war aber noch immer nicht gestillt. Cedric Harenbrock markierte noch das 4:0 (70.). Das sollte schließlich auch der Endstand sein.

Für RWE geht es bereits am kommenden Mittwoch weiter. Um 19.30 Uhr steigt das Nachholspiel gegen den SV Lippstadt. Bergisch Gladbach empfängt am kommenden Samstag den SC Wiedenbrück.

So spielten beide Mannschaften:

RWE: Davari - Neuwirt, Herzenbruch, Heber, Kehl-Gomez, Condé (69. Backszat), Grote, Harenbrock, Young (61. Kefkir), Pronichev (66. Lewerenz), Engelmann (72. Platzek).


Bergisch Gladbach: Stürmer - Habl, Durgun, Ngyombo (66. Kuhbier), Dal, Friesdorf (75. Mamutovic), Heider, McCormick (67. Fragapane), Spiegel, Lunga, Koruk.

Mehr zum Thema

Kommentieren

11.04.2021 - 14:11 - minime1811

Das eine ist 30 Jahre her und das andere ein paar Monate, merkste auch selber, oder ?

11.04.2021 - 13:14 - Baby

Lothar Matthäus ist auch öfter deutscher Meister geworden als wir. Und ich würd ihn auch nicht mehr in die Startelf stellen. Merkste selber, ne?

11.04.2021 - 08:45 - minime1811

@ thokau
schön das du Namen von Spielern mit Enttäuschung der Saison in Zusammenhang bringst, sollte man nicht machen, ist stil -und respektlos und in deinem Fall komplett ahnungslos, schließlich muss mal schauen wann und wie jemand überhaupt Spielanteile hat.
Der 6er ist ( hoffentlich noch viele Spielzeiten ) der intelligenteste und mit Abstand beste Mittelfeldstratege der Liga und übrigens schon 3x mehr Meister der Regionalliga West geworden als der RWE. Denk mal nach !

10.04.2021 - 19:05 - Baby

Quatsch Ananas. Setzt dich auf eine Selbige.
Es war und ist eine gute Saison. Leider keine herausragende. Klasse, dass es aber ohne finanzielles Risiko bei uns läuft. Das gibt Sicherheit für neue Anläufe. Solange bis es dann klappt. Da müssen alte Darsteller sonst lange für Theater spielen. Oder F51er die U-Hosen sauberkauen.

10.04.2021 - 18:52 - Modefan

Klasse RWE. Platz 2 und die goldene Ananas abgesichert. Nächste Saison auf ein neues, wa

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 18:31 - Außenverteidiger

Ja, gut erkannt moers. Man beachte unsere Leistungen gegen Wiedenbrück, Ahlen usw... Da tut das heutige Spiel der Menschheit gut.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 18:05 - moers47441

Naja, gegen einen Absteiger sah es mal nach Fussball aus. Gut, Proni, der Haaland der RL, wie ihn Essener ja angekündigt hatten, ist auch nach gut 1,5 Saisons nicht angekommen. Mit so einem wird man nächstes Jahr hinter Oberhausen und Münster landen :)

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 17:41 - Außenverteidiger

Motherbacka ist keine Enttäuschung. Hatte bei der Verpflichtung bereits darauf hingewiesen. Ein guter Backup, nicht mehr und nicht weniger. Wer die letzten Spiele von Rödinghausen gesehen hat, wird wissen was ich meine.

Die AG spielt das, was sie Kraft Rechtsform spielen muss. Als sie gegründet wurde, war dies ein klares Zeichen an die deutsche Fußballwelt.

RWE ist ein e. V.. Keine GmbH. Ein Katholik ist kein Buddhist. Sollte man unterscheiden können.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 17:03 - Ronaldo20

rwe pit warum auf den BVB schimpfen? Wir haben unsere Hausaufgaben nicht gemacht. Haben zur Halbzeit mit 3 Punkten geführt in haben jetzt auswärts nicht ein Spiel gewonnen sogar nicht gegen den letzten

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 17:03 - Anton Leopold

soso
Bitte versuch nicht nochmal, geistreich zu sein.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 16:53 - Baby

Dieser Kommentar wurde entfernt.

10.04.2021 - 16:51 - Ronaldo

man sieht regelrecht die überschäumende Freude bei den Spielern.....der Drops ist schon seit einiger Zeit gegessen und ich bin davon überzeugt, dass die Spieler dies schon verinnerlicht haben.

10.04.2021 - 16:47 - thokau

Könnte klappen, könnte auch nicht!?
Ich bin auf den Kader gespannt!
Heber wird nochmal höher spielen wollen, den kann man m.E. nicht halten!
Weber steht noch nicht mal im 18-Kader wenn wir keinen etatmäßigen Innenverteidiger mehr in der Hinterhand haben, Er hat aber noch einen Vertrag für ein weiteres Jahr
Doofmund läßt keinen Zweifel daran aufkommen, daß man sich den einzigen Erfolg im Verein in diesem Jahr nicht nehmen lassen wird!
Plechaty könnte der Knorpelschaden zum Verhängnis werden, wenn nicht, wird Er für verschiedene Vereine interessant sein.
Neuwirth ist ein solider Spieler ohne große Auffälligkeiten.
Backszat für mich die Enttäuschung der Saison, ein Spieler seiner Klasse muß mehr zeigen, als Er das getan hat, eine Leistungsexplosion ist aber bei Ihm eher nicht mehr zu erwarten.
Alles in allem ist die Zukunft, natürlich, unbekannt!!!

10.04.2021 - 16:47 - soso

Jetzt


bitte nicht selbst beweihräuchern und auf die Schulter klopfen

Aber immerhin, die Essener GmbH kann ja auch noch gewinnen - naja gegen Absteiger keine Kunst

10.04.2021 - 16:17 - Puma1907

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 16:13 - RWE staschy

Die Drecks AG ist genauso scheixxe wie das blaue Gesindel .

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 16:12 - Anton Leopold

Wie gerne hätte ich das Spiel im Stadion gesehen! Die veränderte taktische Ausrichtung lässt sich am Bildschirm nur erahnen, das was man sah, lässt aber hoffen.
Pronichev ist die erhoffte Verstärkung, sehr ballsicher und schlitzohrig im Zwischenlinienraum.
Jetzt geht es um die Verträge für die neue Saison. Eines steht fest: Wir müssen uns auf einigen Positionen verstärken, damit es in der nächsten Saison endlich klappt.
Mit dem Hauptsponsor und dessen verbesserten Zahlungen könnte es klappen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.04.2021 - 16:11 - Baby

Danke. Und jetzt mach wieder mit dir selbst einen Dreier. Eierkopf (Oder Eierköpfe?)...

10.04.2021 - 16:07 - Jünther, Jötz und Jürgen

Glückwunsch nach Essen. Riesiger Tag für RWE. 1 Tor in der Tordifferenz aufgeholt. Weiter so.

10.04.2021 - 16:05 - rwe-pit

Glückwunsch zum verdienten Heimsieg.
Was sich die Börsianer heute geleistet haben, ist an Unfairnis nicht mehr zu überbieten. Ich habe immer geschrieben, dass die Mannschaft zu Recht oben steht. Dass man heute einen gestanden Profi aufbietet, macht nur noch sprachlos. Man will nicht nur die Gegner besiegen, sondern lächerlich machen. Es gibt genug Feierabend Fussballer in der Regio West, die man einfach nur vorführen möchte. Am besten kein Team tritt mehr gegen diese Millionarios an. Gerade bei uns im Ruhrpott wird Fairplay groß geschrieben, bei aller Rivalität. Man kann nur hoffen, dass der BVB nicht die CL erreicht. Vielleicht kommt man dann wieder back to the Roots. So seid ihr eine Schande für die Region. Und nicht einen Deut besser als die Heuschrecke Bayer München.

Beitrag wurde gemeldet

10.04.2021 - 15:54 - Außenverteidiger

Eine menschliche Leistung. 4:0 ist ein tolles Ergebnis für einen Zwangssieg. Was gibt's schöneres als Zwangssiege und Druck? Nichts.
Dafür gibt's den ethisch sauberen Daumen hoch.

Nachdem Engelmann und Pronichev ausgewechselt wurden, sieht man leider, warum wir nicht erster sind. Total harmlos. Als Spieler, spielt man immer auch gegen die teaminterne Konkurrenz. Niemand verschenkt gerne Einkommen...

Herze, muss man festhalten, ist einfach ein toller Mensch. Wie er verteidigt und immer dazwischen haut, rührt jeden Fan zu Tränen.

Glück Auf und sauft euch die Birne weg!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.