LL NR

Hamborn verstärkt sich mit Oberliga-Spieler

Stefan Loyda
06. Juni 2019, 12:08 Uhr

Foto: Funke Foto Services

Die Feierlichkeiten bei den Sportfreunden Hamborn nach der direkten Landesliga-Rückkehr sind kaum beendet, da haben die Duisburger ihren Kader schon fast beisammen.

Nach dem Königstransfer von Oguzhan Cuhaci, der von der Spielvereinigung Sterkrade-Nord zu den Schwarz-Gelben wechselt, kommt mit Maik Goralski der nächste oberligaerfahrene Spieler. Der 27-jährige Mittelfeldspieler kommt vom TV Jahn Hiesfeld in den Holtkamp und hatte bis zur C-Jugend bereits für den Klub gespielt, ehe er in die Talentschmiede des MSV Duisburg wechselte. In der zweiten Mannschaft der Zebras sammelte er später Erfahrungen in der Regionalliga West und gehörte in der Oberliga zu den Stammspielern. Seit 2015 war er dann bei Hiesfeld.

„Vor diesem Hintergrund bin ich ein wenig stolz, dass wir Maik zu uns lotsen konnten,“ zeigte sich Aufstiegstrainer Michael Pomp erfreut über den erfolgreichen Abschluss der Gespräche, er ist sich aber gleichzeitig auch sicher: „Maik passt sowohl menschlich als auch fußballerisch perfekt zu uns.“

Neben Goralski und Cuhaci haben sich auch Marcel Gesermann (SpVgg Meiderich 06/95) und Muhammet Sadiklar den Hamborner Löwen angeschlossen. „Muhammet ist für uns eine sehr, sehr gute Ergänzung“, meint Pomp über seinen neuen Schlussmann.

Damit sind die Transferaktivitäten der Hamborner erst einmal beendet, auch wenn der Trainer nicht ausschließen möchte, dass bis zum Trainingsstart noch ein Abwehrspieler nach Hamborn wechseln könnte. „Vielleicht werden wir noch eine Verstärkung im Defensivbereich suchen. Wir haben nicht vor, der Mannschaft ein neues Gesicht zu verpassen“, stellt Pomp klar. 


Dass er dies auch nicht muss, hatte eigentlich schon der Aufstieg bewiesen, aber: „Unsere Anhänger dürfen sich auf vier charakterlich starke Typen, die der Mannschaft mit Sicherheit sofort weiterhelfen können, freuen.“

Mehr zum Thema

Kommentieren