Emscher Junior Cup

Großes Finale im Stadion Niederrhein

RevierSport
06. Juni 2019, 14:22 Uhr

Foto: firo

Bayern München ist Deutscher Meister, der FC Liverpool hat die Champions League gewonnen – aber das eigentliche Fußball-Highlight des Jahres findet am Sonntag, 23. Juni, im Stadion Niederrhein statt. 

Ab 10 Uhr tragen insgesamt 32 Teams aus der EmscherRegion in acht Gruppen das große Finale des „Emscher Junior Cup 2019“ aus. Über 80 Mannschaften haben in fünf Vorrundenturnieren in Holzwickede, Herne, Gelsenkirchen, Essen und Voerde die 32 Finalplätze ausgespielt.


Neben den Teams, die sich durch sportliche Leistungen ins Finale gekickt haben, haben sich auch Teams über die Fair-Play-Wertung für Oberhausen qualifiziert. Bei jedem Vorrundenturnier wurde jeweils eine Mannschaft von einer Jury ausgewählt, die sich besonders durch faires Verhalten und Respekt gegenüber dem Gegner auszeichnen konnte. Am Finaltag warten auf die Teilnehmer übrigens tolle Preise. Das Siegerteam erhält neben dem obligatorischen Champions-League-Pokal ein lukratives Trainingspaket von Derbystar. Auch die weiteren drei Halbfinalisten erhalten Trainingspakete. 

Gesucht wird aber nicht nur die beste Mannschaft, sondern auch der beste Spieler und der beste Torwart, die tolle Preise von Teamsport Philipp und Derbystar einheimsen können. Dann gibt es auch wieder den legendären Kreativ-Wettbewerb: Derjenige Verein, der sich bei der Einmarschzeremonie im Stadion Niederrhein am 23. Juni am ausgefallensten präsentiert, bekommt ein Ball-Set (bestehend aus 20 Bällen) von Derbystar. In jedem Jahr ein großer Spaß für alle Beteiligten.

Aber traurig sein muss niemand: Gewinner sind alle Teams. Keine Mannschaft geht leer aus. Jeder Verein, der bei dem Finale in Oberhausen dabei ist, darf einen hochwertigen Derbystar-Ball mit nach Hause nehmen. Am Sonntag, 23. Juni 2019 ist es endlich soweit. Die Emschergenossenschaft hofft wieder auf viele Besucher, die für eine tolle Atmosphäre beim Endspieltag sorgen.

Diese Teams sind im Finale dabei

SV Vestia Disteln
Vogelheimer SV
BSV Schüren 1910
VfB Kirchhellen F2
TSV Marl-Hüls

Firtinaspor Herne
FSV Duisburg
SSV Buer 07/28
Westfalia Herne
VFB Waltrop
SG Hohenlimburg-Holthausen
RW Oberhausen
VfB Kirchhellen F1
FC/JS Hillerheide
SG Schönebeck F1
SF Hamborn 07
SV Sodingen
SPVGG Erle 1919
SG Schönebeck F3
Dümptener TV
TuRa 88 Duisburg
Westfalia Wethmar
Eintracht Gelsenkirchen
CSV SF Linden
FVG. Schwarz-Weiß 09/36 Alstaden
TuS Germania Lohauserholz-Daberg
SuS 09 Dinslaken
SPVGG. Sterkrade-Nord
SC Glück-Auf Sterkrade
SPVG Schonnebeck
FC Kray
SV Horst Emscher 08

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren