Der 6:2-Kantersieg gegen den VfB Speldorf war für den FSV Duisburg bereits der siebte Dreier in Folge. FSV-Spieler und Neuverpflichtung Hilal Ali Khan trug mit seinem Treffer zum Erfolg bei.

Landesliga

FSV-Zugang Ali Khan fühlt sich wohl in Duisburg

Charmaine Fischer
06. Oktober 2019, 09:37 Uhr

Foto: MaBo Sport

Der 6:2-Kantersieg gegen den VfB Speldorf war für den FSV Duisburg bereits der siebte Dreier in Folge. FSV-Spieler und Neuverpflichtung Hilal Ali Khan trug mit seinem Treffer zum Erfolg bei.

In der 18. Minute traf der Mittelfeldakteuer zum 2:0 für sein Team. „Wir haben das hier gut gemacht. Wir werden von Spiel zu Spiel stärker und jeder kämpft hier für jeden“, äußerte sich Ali Khan nach der Partie positiv über seine Mannschaftskameraden. Auch FSV-Trainer Markus Kowalczyk war mit der dargebotenen Leistung mehr als zufrieden: „Nach zehn Spieltagen sieht man, dass wir hier eine gute Arbeit leisten. Wir haben eine gute Mannschaft und sind auf dem richtigen Weg.“


Für Ali Khan war der Treffer gegen die Mülheimer das zweite Tor in dieser Saison und für seinen neuen Verein. Der 28-Jährige kam vor dieser Spielzeit vom Landesligisten SpVgg Sterkrade-Nord an die Warbruckstraße und folgte damit Kowalczyk, der in der vergangenen Spielzeit ebenfalls bei den Nordlern unter Vertrag stand. „Er hat einen starken Charakter und wird den FSV nach oben bringen“, äußerte sich der Coach damals kurz nach der Bekanntgabe des Wechsels gegenüber RevierSport.

"Es macht Spaß hier"

„Markus und ich kennen uns schon lange, unter anderem aus der Jugend von Rot-Weiß Oberhausen. Das hat dann natürlich gepasst“, erzählte Ali Khan, der auch schon in der Oberliga beim TV Jahn Hiesfeld und in der Westfalenliga für den SC Hassel auf dem Platz stand. „Hilal ist schon wichtig und hat eine führende Position. Trotzdem zählt natürlich die Leistung des gesamten Teams“, betonte Kowalczyk.


Und die stimmt momentan, wie Ali Khan findet: „Wir sind eine Mannschaft mit Charakter und haben einen guten Start hingelegt. Der Rest bleibt abzuwarten“, erklärte er. „Wir schauen von Spiel zu Spiel und versuchen, oben mitzuspielen.“ Persönlich ist der Mittelfeldspieler glücklich mit seinem neuen Verein: „Es macht echt Spaß hier und ich fühle mich sehr wohl.“

Ligatechnisch geht es für die Duisburger am Sonntag um 15:30 Uhr weiter: Gegen den MSV Düsseldorf sollen die nächsten drei Punkte her. „Düsseldorf ist ein unangenehmer Gegner, aber wir werden wieder Vollgas geben“, ist sich Ali Khan sicher. 

Mehr zum Thema

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren