Kreisliga A2 Essen

FSV Kettwig sorgt für Kontinuität auf wichtigen Positionen

Philipp Kappenstein
06. März 2021, 14:06 Uhr
Foto: Kerstin Kokoska

Foto: Kerstin Kokoska

Der Kreisligist FSV Kettwig hat in all seinen Seniorenmannschaften Kontinuität auf den Trainer-Positionen geschaffen. Dazu bleibt auch Henrik Knöpke als Team-Manager der ersten Mannschaft weiterhin an Bord. 

Als Sportlicher Leiter des FSV Kettwig hat Slavko Franjic derzeit alle Hände voll zu tun. Die Zeit, in der sein FSV Kettwig nicht in der Kreisliga A2 Essen auflaufen kann, nutzt Franjic für die Gespräche mit vielen Vereinsverantwortlichen im Hinblick auf die kommende Saison. 


Beim FSV ist Franjic in einer Doppelfunktion tätig, denn gleichzeitig ist er auch Trainer der Kettwiger Erstvertretung. Somit konnte er RevierSport kürzlich seinen Verbleib persönlich mitteilen. "Ich hänge noch ein Jahr dran. Es ist an der Zeit, dass wir uns für unsere Arbeit als Mannschaft belohnen und das vielleicht sogar bald in einer höheren Liga", begründet der Teamchef seine Entscheidung. Kettwig steht in der aktuell unterbrochenen Saison in der Kreisliga A auf Tabellenplatz zwei.

"Zusammen mit dem Vorstand gab es sehr gute Gespräche. Mein ganzes Team liegt mir sehr am Herzen, ich kann mich auf alle zu 100 Prozent verlassen", ist der Inhaber der B-Lizenz froh, dass seine bisherigen Weggefährten allesamt an Bord des FSV bleiben. Hierzu zählen die beiden Co-Trainer Martin Pallus (B-Lizenz) und Federico Andreas, die Franjic als Partner stets verlässlich zur Seite stehen. Hinzu kommt auch der Verbleib von Torwarttrainer Adriano Tiso, der all seine Torwart-Lizenzen erworben hat. 

Dass auch Teammanager Henrik Knöpke sein Amt weiterhin wahrnimmt, erfreut Franjic zudem. "Er ist ein unglaublich gutes Bindeglied für uns und sehr wichtig", erklärt der Trainer. 

Konstanz auch in Zweiter und Dritter Mannschaft

Auch der Unterbau für Franjic kann weiterhin auf die Dienste von Coach Efthimios Mpalntoumis setzen, der die B-Lizenz auch besitzt. "Er macht einen super Job und lässt seine Truppe den Kettwiger Geist leben, indem er viele schon zurückgeholt hat. Auf Leihgaben kann sie erste Mannschaft immer gut bauen", zeigt sich Franjic erfreut.


Alex Wolsing ist als ehemaliger Spieler beim FSV weiterhin wie gemacht für den Teamchef der Dritten Mannschaft, der Franjic eine "sehr gute Geschlossenheit" attestiert. "Das ist eine echte Kettwiger Truppe, die unseren Verein super repräsentiert", so der Sportliche Leiter. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren