Fortuna Köln hat sich eine weitere Verstärkung für die Offensive gesichert. 

Regionalliga West

Fortuna Köln holt Spieler vom Wuppertaler SV

28. Juni 2019, 09:31 Uhr

Foto: Micha Korb

Fortuna Köln hat sich eine weitere Verstärkung für die Offensive gesichert. 

Stürmer Kenan Dünnwald-Turan wechselt vom künftigen Ligakonkurrenten Wuppertaler SV zum Südstadt-Klub aus Köln.


„Kenan hat die letzten Tage bei uns mittrainiert und einen wirklich guten Eindruck hinterlassen“, sagte Fortuna-Trainer Thomas Stratos über den 23-Jährigen. „Wir sind von ihm überzeugt aufgrund seiner Art und Präsenz auf dem Platz.“

Dünnwald-Turan war bereits in der vergangenen Saison in der Regionalliga-West beheimatet. Zunächst lief er von Juli 2018 bis Januar 2019 für den 1. FC Kaan-Marienborn auf, ehe er zum Wuppertaler SV wechselte. Bei beiden Vereinen kam er insgesamt auf 19 Ligaeinsätze, in denen er fünf Tore schoss und sechs auflegte. Zudem stand er in einem Mittelrheinpokal-Spiel und einem Spiel des Westfalenpokals auf dem Platz.

Die Zugänge von Fortuna Köln im Überblick

Lars Bender, Kevin Rauhut (beide Energie Cottbus)
Lionel Salla, Farid Abderrahmane, Franko Uzelac (alle SV Babelsberg)
Serhat Güler, Kai Försterling Bèltran, Michael Gorbunow (alle eigene Reserve)
Felix-Benedict Neuhäuser (eigene U19)
Kelvin Lunga (SV Rödinghausen)
Firat Tuncer (Austria Lustenau)
Hamza Salman, Dennis Brock (beide Bonner SC)
Roman Prokoph (1. FC Köln II)
Blendi Idrizi (Alemannia Aachen)
Jannes Hoffmann (SG Sonnenhof Großaspach)
Kenan Dünnwald-Turan (Wuppertaler SV)

Die Abgänge von Fortuna Köln im Überblick

Nico Brandenburger (Preußen Münster)
Hamdi Dahmani (Rot-Weiss Essen)
Bone Uaferro (1. FC Saarbrücken)
Michael Eberwein (Holstein Kiel)
Moritz Fritz, Bernard Kyere (beide Viktoria Köln)
Florian Kraft (SG Wattenscheid 09)
Dominik Ernst (1. FC Magdeburg)
Robin Scheu (SV Sandhausen)
Kristoffer Andersen, Thomas Bröker, Michael Kessel (alle Karriereende)
Okan Kurt, Michael Hartmann, Aaron Eichhorn, Anatole Ngamukol, Maurice Exslager, Jannik Bruhns, Maik Kegel, Sebastian Schiek, Benjamin Pintol, Andre Poggenborg, Alwin Komolong (alle Ziel unbekannt)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

29.06.2019 - 02:17 - Überdingen

Huch....einfach wech.....trotz "wsv-Strahlkraft".

28.06.2019 - 17:50 - van melk

Jo.
Hab mich immer gefragt warum der auf der Bank saß, allenfalls zum Ende eingewechselt wurde, und statt dessen Fliegengewicht Topal den Mittelstürmer geben musste. Also der Kenan hätte doch mangels Alternativen locker einen Stammplatz haben müssen.
Da macht man sich seine Gedanken, warum ein schmächtiger Außenspieler
auf der Position vorgezogen wurde gegen Kanten in der IV.

28.06.2019 - 10:15 - Jünther, Jötz und Jürgen

Hups! Das ist eine Überraschung.