Fortuna Düsseldorfs Reserve überwintert mit einem ordentlichen Vorsprung auf die Abstiegsplätze und ist dementsprechend zufrieden, wie Trainer Nico Michaty verrät und die Hinrunde der Regionalliga West bilanziert.

RL West

Fortuna Düsseldorf II: Ex-Wattenscheider kommt nicht

29. Dezember 2019, 08:00 Uhr

Foto: Mark Bohla

Fortuna Düsseldorfs Reserve überwintert mit einem ordentlichen Vorsprung auf die Abstiegsplätze und ist dementsprechend zufrieden, wie Trainer Nico Michaty verrät und die Hinrunde der Regionalliga West bilanziert.

Nico Michaty über…

...die Hinrunde von Fortuna Düsseldorf II:

"Wir liegen voll im Soll. Wir haben uns einen ordentlichen Abstand auf die Abstiegsränge erarbeitet und sind auf einem guten Weg unser Ziel zu erreichen. Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Natürlich gab es auch Spiele wie gegen Wattenscheid oder Bergisch Gladbach, die uns nicht zufriedenstellen können. Aber daraus hat die junge Mannschaft gelernt. Wir haben überhaupt die jüngste Mannschaft der Liga. Wir sind mit der Entwicklung zufrieden und wollen das im neuen Jahr weiter forcieren."


...personelle Veränderungen in der Winterpause:
"Wir sind mit unserem Kader zufrieden und haben weder Zu- noch Abgänge geplant. Zuletzt hat bei uns Umut Yildiz einige Zeit mittrainiert. Er hat nach dem Wattenscheid-Aus angefragt, ob er bei uns mitwirken kann. Er hat mal hier in der Jugend gespielt und deshalb haben wir ihm die Erlaubnis erteilt, mitzuwirken. Wir werden den Jungen, der sich wirklich sehr gut bei uns verkauft hat, aber nicht verpflichten. Boris Tomiak hat ja bekanntlich auch bei uns mittrainiert, sich aber für einen Wechsel nach Hamburg zu Altona 93 entschieden."

...die Ziele für 2020:
"Wir wollen uns verbessern und eine Rückrunde mit mehr als 20 Punkten spielen. Zudem steht natürlich die Weiterentwicklung unserer vielen jungen Talente im Vordergrund."


...die Vorbereitung:
"Wir werden am 3. Januar mit dem Training beginnen. In ein Trainingslager werden wir nicht fliegen. Dafür haben wir sechs Testspiele vereinbart."

Die Testspiele in der Übersicht:

8.1. TVD Velbert (H)
11.1. SSVg Velbert (A)
15.1. SV Schonnebeck (H)
18.1. SC Wiedenbrück (A)
22.1. TSV Steinbach (H)

Mehr zum Thema

Kommentieren