BL

Fix! Schalke leiht Premier-League-Spieler aus

10. Juni 2019, 16:17 Uhr

Foto: Firo

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den ersten Spielertransfer für die kommende Saison vermeldet. Die Königsblauen leihen einen englischen Rechtsverteidiger aus.

Der FC Schalke 04 hat Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny von FC Everton für die kommende Saison ausgeliehen. Der 22-Jährige ist ein Eigengewächs aus dem Nachwuchsbereich des Liverpooler Clubs und 14-facher U21-Nationalspieler Englands. Kennys Vertrag in Everton läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Der Defensivmann wird mit England an der U21-Europameisterschaft in Italien teilnehmen und daher entsprechend etwas später in die Sommervorbereitung der Königsblauen einsteigen.


Kenny gehörte in der vergangenen Premier-League-Saison nicht zum Stammpersonal des FC Everton, der auf dem achten Tabellenplatz landete. In der Meisterschaft kam er nur zu neun Einsätzen. Auf Schalke soll der junge Verteidiger Spielpraxis sammeln.

Jonjoe Kenny freut sich auf die Schalke-Fans

"Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Jonjoe Kenny zum FC Schalke 04 zu holen. Damit haben wir die freie Planstelle des Rechtsverteidigers im Profikader nach unseren Vorstellungen besetzt", erklärt Sportvorstand Jochen Schneider. "Mein Dank gilt insbesondere unserem Technischen Direktor Michael Reschke, dem Scouting-Team und unserem Cheftrainer David Wagner, der Jonjoe aus der Englischen Premier League kennt."

Der 22-Jährige freut sich auf die neue Herausforderung: "Es ist eine große Chance für mich, in ein neues Land zu kommen und meine Fähigkeiten auf einer großen Bühne bei Schalke zu präsentieren", betont er. "Der S04 ist ein Verein mit einer beeindruckenden Geschichte und fantastischen Fans. Ich bin froh, hier zu sein und kann kaum erwarten, dass es losgeht."

Die Schalker könnten zeitnah auch den zweiten Spielertransfer vermelden. Der Belgier Benito Raman wechselt offenbar von Fortuna Düsseldorf zum FC Schalke 04. Das hatte der Express berichtet. Für den schnellen Linksaußen bezahlen die Königsblauen nach Angaben der Zeitung zwischen sieben und zehn Millionen Euro. Auch Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen sollen an Raman interessiert gewesen sein.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

11.06.2019 - 09:28 - lad04

Kenn den Spieler nicht. Aber ich find ees schon intreressant, dass schalke jetzt sogar darauf zurückgreift irgendwelche jungen Spieler aus England auszuleihen. Gibts nix im eigenen Stall?

11.06.2019 - 09:27 - Schalker1965

Was sollen wir denn mit so einer Granate? Kam selbst beim FC Everton kaum zum Einsatz, wenig Spielpraxis, keine ordentliche Saisonvorbereitung wegen U21-EM, eine Saison und wieder weg. So sieht also der Schalker Neuaufbau unter Schneider aus. Erbärmlich!

11.06.2019 - 08:37 - Kuk

@conzon09:
Die Frage war zwar nicht ob er ausgeliehen wird, sondern für wie lange ?
Aber der Hinweis mit dem Lesen ist schon berechtigt "für die kommende Saison".

10.06.2019 - 22:53 - Alles für Schalke

Keine Verstärkung, ein reiner Ergänzungsspieler. Brauchen wir nicht. Vermutlich sollte einfach jemand präsentiert werden, irgendwie will ja sonst keiner zu uns.

10.06.2019 - 22:24 - memax

"Gute Nacht, John-Joe! Gute Nacht, Mary-Ellen"

10.06.2019 - 19:09 - conzon09

Ach so, Ironie aus

10.06.2019 - 18:58 - conzon09

Wer lesen kann könnte drauf kommen das er ausgeliehen wird.Ne Granate!,

10.06.2019 - 17:10 - Kuk

Das hört sich gut an.
Wird er für ein Jahr ausgeliehen ?