U17

Finale! Moukoko ballert BVB ins Endspiel

08. Juni 2019, 16:34 Uhr

Foto: firo

Im Halbfinal-Rückspiel der deutschen U17-Meisterschaft kämpften Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg um das zweite Ticket für das Endspiel, in das der 1. FC Köln bereits am Samstagvormittag eingezogen war. 

Seit 2014 standen die erfolgsverwöhnten B-Junioren von Borussia Dortmund - mit einer Ausnahme - immer im Endspiel um den deutschen U17-Titel. Und die Serie hat auch in diesem Jahr Bestand: Mit einem 2:0-Sieg (1:0) gewannen die Dortmunder am Samstag beim VfL Wolfsburg und meisterten so die letzte Hürde auf dem Weg zur zweiten Meisterschaft in Serie. Gegen den 1. FC Köln geht es für den BVB in der kommenden Woche um den Pokal. 

Einen erheblichen Anteil am Sieg trug - wieder einmal - Youssouffa Moukoko. Mit unfassbaren 46 Treffern hatte der 14-Jährige sein Team bereits zur Westdeutschen Meisterschaft geschossen und einen neuen Rekord aufgestellt. Und in der Runde der letzten vier zeigt sich Moukoko weiterhin gewohnt torfreudig. 


Nach seinem Doppelpack beim 4:1-Hinspielsieg gegen Wolfsburg steuerte er am Samstag erneut einen Treffer bei. Moukoko erzielte das 2:0 kurz nach dem Seitenwechsel (48.). Für die Führung hatte Ware Pakia nach 13. Minuten gesorgt.

Köln schießt Bayern mit Miro Klose raus

Eine Wiederholung des Vorjahres-Endspiel, in dem der BVB den FC Bayern München besiegt hatte, wird es jedoch nicht geben - sondern ein West-Finale. Im Parallelduell hatte sich nämlich der 1. FC Köln bereits am Vormittag überraschend deutlich mit 4:0 gegen die Münchener, trainiert von Ex-Profi Miroslav Klose, durchgesetzt. 


Schon das Hinspiel hatten die Kölner mit 1:0 für sich entscheiden können. Marvin Obuz (42. Minute), Joshua Schwirten (51.), Jan Thielmann (72.) und Florian Richard Wirtz (75.) schossen die Junioren aus der Domstadt am Samstag mit ihren Toren weiter.

Das Finale steigt am 16. Juni (13 Uhr/Sport1). In der Liga trennten sich Dortmund und Köln im Hinspiel 1:1, in der Rückrunde setzte sich der BVB mit 3:0 durch. Die jüngere Vergangenheit spricht also für die Borussen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

08.06.2019 - 21:44 - Frankiboy51

Psßst

08.06.2019 - 18:23 - Kuk

Ein Westfinale - super - Chancen 50:50 - super