Oberliga

FC Kray holt RWE-Talent und Herne-Spieler

07. Juni 2019, 13:40 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Kurswechsel beim Oberliga-Aufsteiger FC Kray. Die Essener setzten aufgrund der finanziell angespannten Lage wieder verstärkt auf Talente aus der Umgebung. Das verdeutlichen die jüngsten Transfers.

Krays Sportchef Hartmut Fahnenstich hat zwei Perspektivspieler an den Verein binden können. Abwehrspieler Duc Anh Nguyen Nhu (19) kommt von Rot-Weiss Essens U19 an die Buderusstraße, vom Westfalen-Oberligisten Westfalia Herne wurde Innenverteidiger Yunus Emre Cakir verpflichtet, der bereits in der A-Jugend für die Krayer spielte. Mit diesen Neuverpflichtungen unterstreicht der FC Kray auch seine Ausrichtung für die Oberliga-Saison. Denn neben den „Krayer Leitwölfen“ sollen vor allem junge Talente aus Essen und der Umgebung in der Oberliga beim FC Kray gefördert und weiterentwickelt werden.


FC Kray konnte den Stamm trotz Sparkurs halten

Vor allem von RWE-Spieler Nguyen erhoffen sich die Verantwortlichen um Trainer-Rückkehrer Michele Lepore wichtige Impulse. Der 19-Jährige bestritt insgesamt 50 Bundesliga-Spiele in der U17 und U19 des Regionalligisten und überzeugt vor allem mit gutem Timing im Kopfball und starken Stellungsspiel in der Defensive.

Cakir musste in der abgelaufenen Saison in Herne über einen längeren Zeitraum pausieren, will nun aber in der neuen Saison 2019-2020 beim FC Kray kräftig durchstarten.

Obwohl die Essener zu einem drastischen Sparkurs gezwungen sind, werden viele Spieler dem Verein die Treue halten. Ilias Elouriachi, Kevin Kehrmann, Kevin Barra, Philipp Schmidt, Marius Delker, Soufian Rami, Top-Scorer Yassine Bouchama, Maurice Tavio el Heute, Kamil Podnarzki, Enes Yilmaz, Patryck Niedzicki (er verlängerte seinen Vertrag) und Niklas Rieker bleiben in Kray. Thorben Kern (Kray U19), Andé Bley (ETB SW Essen), Julian Gutowski (SpVg Schonnebeck) sowie die jüngsten Verpflichtungen Nguyen und Cakir kommen neu hinzu. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren