Landesliga

FC Kray holt Kracher mit Regionalliga-Erfahrung

26. April 2019, 18:02 Uhr

Foto: Michael Ketzer

Landesliga-Spitzenreiter FC Kray rüstet sich für eine mögliche Saison in der Oberliga. Die Essener haben einen namhaften Spieler unter Vertrag genommen.

Innenverteidiger Christoph Kasak wird ab der kommenden Spielzeit an der Buderusstraße auflaufen. Das gab der FCK am Freitag bekannt. Der 27-Jährige kommt vom westfälischen Oberligisten TuS Haltern nach Kray. Kasak ist Kapitän des Klubs von Ex-Profi Christoph Metzelder und mit Haltern auf dem besten Weg, in die Regionalliga aufzusteigen. Dennoch wird er den Verein in bestem Fußballeralter verlassen und sich dem FC Kray anschließen: "Mich hat das Konzept des FC Kray überzeugt. Ich kann mich damit voll und ganz identifizieren. Des Weiteren war der schon umgesetzte Spielstil sowie das Spielverständnis, das Trainer Michele Lepore favorisiert und spielen will für mich passend und ich kann mich darin voll und ganz wiederfinden", wird der Abwehrspieler nach seiner Unterschrift zitiert.


Der ehemalige Wattenscheider bringt reichlich Erfahrung mit in den Essener Osten. In seiner Jugendzeit absolvierte der gebürtige Pole acht Partien für die polnische U19 Nationalmannschaft. Ausgebildet wurde er beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, für dessen zweite Mannschaft er dreimal in der Regionalliga auflief. Auf 13 Einsätze in der vierten Liga brachte es der Defensivspezialist für die SG Wattenscheid 09. Für den ETB SW Essen, Haltern und die SpVgg Erkenschwick kommt er auf insgesamt 135 Oberliga-Spiele.

Vertrag beim FC Kray über zwei Jahre

Zu seinen Zielen für die kommende Spielzeit äußert er sich wie folgt: "Ich habe als Fussballer immer das Ziel, das Bestmögliche zu erreichen und mit der Mannschaft das Optimum zu herauszuholen. Da ich mir sicher bin, in der kommenden Saison mit dem Team Oberliga zu spielen, ist das Ziel in der neuen Spielzeit dort zu bestehen und alles zu geben. Persönlich möchte ich jeden Sonntag auf dem Platz stehen um, gemeinsam mit dem Team den Zuschauern spannende Spiele zu liefern."

Auch Krays Sportlicher Leiter Hartmut Fahnenstich zeigt sich mehr als zufrieden mit der Verpflichtung von Kasak: "Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, Christoph Kasak für den FC Kray zu gewinnen. Mit seiner Erfahrung, seinen fussballerischen Qualitäten und seiner Körpergrösse wird er unserer Defensive weitere Stabilität geben. Es gab für ihn sicher andere Optionen für die nächste Saison aber wir stehen schon über einem Jahr mit Christoph in gutem Kontakt. Letztendlich konnte ihn ein Besuch in der KrayArena überzeugen, Teil der FCK Familie zu werden. Der Vertrag gilt zunächst für zwei Jahre." (mh)

Mehr zum Thema

Kommentieren