Der FC Kray hat in dieser Woche gefühlt täglich eine Neuverpflichtung bekanntgegeben. So auch am Samstag.

Oberliga Niederrhein

FC Kray holt einen neuen Torwart

11. Januar 2020, 10:04 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

Der FC Kray hat in dieser Woche gefühlt täglich eine Neuverpflichtung bekanntgegeben. So auch am Samstag.

Torwart Marvin Lippe ist zurück beim FC Kray! Nachdem er im vergangenen Sommer entschied, eine Pause vom Fußball einzulegen, ist er nun wieder an der Buderusstraße. "Zu allererst möchte ich mich bei den Verantwortlichen des FC Kray bedanken, die mir meine Rückkehr so schnell und einfach ermöglicht haben", sagt Lippe.

Lippe, der seit der Saison 2014/2015 im Krayer Trikot auflief, für die U19 in der Niederrheinliga spielte und in der Spielzeit 2016/2017 bereits 15 Oberligaspiele für den FCK absolvieren konnte, wird ab sofort als dritter Torwart zum Essener Oberligisten stoßen.

"Auf und neben dem Platz war bei mir in den vergangenen beiden Jahren einiges nicht so gelaufen, wie ich es mir gedacht hatte und ich war dann im letzten Sommer an dem Punkt angelangt, eine Pause vom Fußball einzulegen. Jedoch habe ich nach einigen Monaten schnell gemerkt, dass da etwas fehlt. Deshalb bin ich sehr froh und dankbar, dass ich wieder für den FC Kray spielen darf. Für mich gilt es jetzt erst einmal darum, mich wieder zwischen den Pfosten einzufinden und an den Ball zu gewöhnen. Dafür ist die Wintervorbereitung genau die richtige Zeit", erklärt Lippe.

Bouchama bleibt in Kray

Mit Da Silva Mavinga Matondo (ESC Rellinghausen), Philipp Demler (TuS 05 Sinsen) und Amin Ouahaalou (Sportfreunde Niederwenigern) hatte der FC Kray unter der Woche bereits drei Neue präsentiert.

Derweil ist am Freitagabend auch Yassine Bouchama von seinem einwöchigen Probetraining in Marokko zurückgekehrt
. Für die FCK-Fans hat er gute Nachrichten mitgebracht. Der 22-Jährige, der aktuell bei zehn Toren und 13 Vorlagen steht, wird zumindest ein weiteres halbes Jahr in Kray bleiben. "Mein Ziel ist es jetzt eine super Rückrunde mit dem FC Kray zu spielen, weiter an meinem BWL-Bachelor zu arbeiten und alles auf mich zukommen zu lassen", betont Bouchama.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren