Im Kreise von insgesamt 25 Teilnehmern hat Farat Toku kürzlich seine Lizenz zum Fußball-Lehrer erworben. Der Lehrgang glänzte unter anderem mit einer namhaften Besetzung durch Ex-Spieler wie Miroslav Klose oder Tobias Schweinsteiger.

67. Fußball-Lehrer-Lehrgang

Farat Toku erwirbt Lizenz mit Schweinsteiger, Klose und Co.

Philipp Kappenstein
06. Mai 2021, 12:17 Uhr
Farat Toku erwarb die Lizenz des Fußball-Lehrers zusammen mit vielen ehemaligen Profis. Foto: Stefan Rittershaus

Farat Toku erwarb die Lizenz des Fußball-Lehrers zusammen mit vielen ehemaligen Profis. Foto: Stefan Rittershaus

Im Kreise von insgesamt 25 Teilnehmern hat Farat Toku kürzlich seine Lizenz zum Fußball-Lehrer erworben. Der Lehrgang glänzte unter anderem mit einer namhaften Besetzung durch Ex-Spieler wie Miroslav Klose oder Tobias Schweinsteiger.

Der 67. Fußball-Lehrer-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes bringt insgesamt 25 neue Trainer und Trainerinnen hervor, die ab sofort dazu berechtigt sind, Mannschaften auf höchstem Level zu betreuen. 


Auf seiner offiziellen Homepage ehrte der DFB alle Lehrgangs-Teilnehmer neben der traditionell persönlichen Zeremonie, welche aufgrund der Corona-Pandemie im internen Kreis stattfand, bereits am Mittwoch. Zu den Absolventen gehörten bei prominenter Besetzung der Schulung unter anderem die deutsche Ex-Nationalspielerin Kim Kulig, Weltmeister Miroslav Klose und Tobias Schweinsteiger. Letzterer ist der Bruder des WM-Helden Bastian Schweinsteiger, der zusammen mit Klose im Jahr 2014 den Pokal in Rio de Janeiro (Brasilien) gewann. 

"Für diesen Kurs gilt in besonderem Maße: Die Erfahrungen, die aus dem Kurs in den Kurs eingebracht wurden, waren eine große Bereicherung, auch für das Team der Ausbilder und mich war dieser Input sehr wertvoll. Ich kann sagen, dass dieser Kurs auf sehr hohem Niveau stattgefunden hat", wird Lehrgangsleiter Daniel Niedzkowski durch die Internetpräsenz des DFB zitiert. Er sei sehr optimistisch, dass jedes einzelne Mitglied des Kurses seinen "Weg im Fußball machen" werde. 

Ex-Wattenscheid-Coach reiht sich zwischen großen Namen ein

Unter die Gruppierung namhafter Ex-Profis hatte sich auch der ehemalige Trainer der SG Wattenscheid 09Farat Toku, gemischt. Von 2014-2019 hatte der 41-Jährige an der Seitenlinie der Schwarz-Weißen gestanden, bevor er sich ab Sommer 2020 für elf Monate der höchsten Ausbildung für Fußball-Trainer anschloss. 


"Ich bin natürlich überglücklich. Der elfmonatige Lehrgang war eine tolle, intensive, herausfordernde und lehrreiche Zeit, insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie", wird Toku auf der Homepage der 09er anlässlich des Erwerbs seines Zertifikats wiedergegeben. 

"Die Gruppe und die Dozenten waren überragend. Ich möchte mich herzlich bei allen 09-Fans bedanken, die mir die Daumen gedrückt haben. Die SG 09 war und ist immer fest in meinem Herzen verankert und ich wünsche ganz viel Erfolg in der kommenden Saison“, führt der designierte Fußball-Lehrer weiter aus. 

Die Teilnehmer des Lehrgangs im Überblick:

Eren Yilmaz, Jens Bauer, Guerino Capretti, Sabrina Eckhoff, Lars Voßler, Florian Fulland, Danny Galm, Miroslav Klose, Michél Kniat, Marco Konrad, Kim Kulig, Dennis Lamby, Stephan Lerch, Danny Schwarz, Andreas Neuendorf, Robin Peter, Carsten Rump, Daniel Scherning, Manuel Schulitz, Jochen Seitz, David Siebers, Farat Toku, Michael Wimmer, Hanno Balitsch, Tobias Schweinsteiger

Kommentieren

07.05.2021 - 10:44 - Dropkick Rot-Blau

Herzlichen Glückwunsch!
Hat aber immer mit dem was er zu Verfügung hatte das Beste gemacht! So sollte man das sehen.

06.05.2021 - 17:45 - Micki1805

Bisher hat Farat aber noch nichts erreicht.
Hat gute Arbeit in WAT gemacht - aber bei keinem anderen Verein ein gute Leistung gebracht.
Also mal gespannt, ob er überhaupt einen Job bekommt.
Hat nur Erfahrungen mit WAT in der Regionalliga gemacht und mit auch nur im unteren Bereich der Tabelle mitgespielt, obwohl einen guten Kader hatte.
Der wird hochgejubelt wie Hansi Flick, obwohl Farat noch nichts geschafft hat.

06.05.2021 - 16:22 - emscherinsel

Glückwunsch, Farat!
Auch ohne dieses Papier hast du schon gezeigt, dass du als Trainer was drauf hast.

06.05.2021 - 15:44 - Stauder09

Dem schließe ich mich an.

06.05.2021 - 15:31 - Ballaballa52

Glückwunsch Farat!
Es sei Dir gegönnt...wirst dann in Zukunft bestimmt ab Regionalliga aufwärts oder Co-Trainer tätig sein.
Evtl. auch irgendwann mal wieder bei 09, die Du mit Geduld, Motivation und Einsatz über Jahre in der Spur gehalten hast! Da könntest Du ja dann auch mit dem Fahrrad hinfahren??...
Machet‘ juut‘ und weiterhin viel Einsatz und ‚Herzblut’, dann kommt der Erfolg fast von ganz allein??