29.11.2018

Montagsspiele

Fanszene hält an Boykott fest

Foto: DPA

Obwohl die Montagsspiele in der 1. Bundesliga abgeschafft werden, wollen Fußballfans in den Stadien schweigen. So begründen sie den Protest.

Trotz der angekündigten Abschaffung von Montagsspielen in der Fußball-Bundesliga haben viele Fangruppen bekräftigt, an diesem Wochenende wieder mit einem Stimmungsboykott gegen ungeliebte Spielansetzungen zu protestieren. "Wir freuen uns darüber, dass die Vereine der 1. Bundesliga Montagsspiele abschaffen wollen", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung vieler Fanszenen. "Das reicht uns aber nicht! Wir wollen Montagsspiele generell abschaffen – in jeder Liga!" In den ersten 45 Minuten der Partien des 13. Spieltags wollen die Anhänger auf die lautstarke Unterstützung ihrer Vereine verzichten.

Die Fans erklären im am Donnerstag veröffentlichten Statement: "Der Protest, der in den letzten beiden Jahren erheblich an Fahrt aufgenommen hat, war nur deshalb so stark und öffentlichkeitswirksam, weil er solidarisch von der ersten bis zur fünften Liga mitgetragen wurde. Diese Solidarität müssen wir auch weiterhin an den Tag legen!" 


Autor: dpa

Kommentieren

01.12.2018 - 12:06 - Frömberg6

Man kann nur hoffen, dass genug Fans in den Stadien diesen Boykot nicht mit machen. Auch wenn es dann Ärger mit den selbsteranten echten Fans gibt. Kann mich noch an ein Spiel in Mönchengladbach gegen RB erinnern; dort sollte 19 Minuten nicht gesungen werden. Aus Trotz ist dann das ganze Stadion aufgestanden und hat gesungen.
Sehr zum Ärger der 16jährigen Jogginghosenträger.
Klasse Aktion damals.

30.11.2018 - 11:18 - BenTheManKFC

Ohja asaph das macht die ganze Sache natürlich besser.
Genau das wollen die doch alle, dass man lieber vor dem Fernseher hängt und sich dort die Spiele anschaut, damit es mehr Fernsehgelder gibt. Oder was meinst du warum die Spieltag sonst so auseinander gezogen werden, wie erst kürzlich die Champions League.

30.11.2018 - 07:52 - asaph

Man sollte lieber gegen die Totale Kommerzialisierung im Fussball protesteieren und mit dem Ar... zu Hause bleiben!

29.11.2018 - 21:39 - Kuk

Nicht zu vergessen auch, dass Bochum gegen Darmstadt wegen der Montagsansetzung auf den südkoreanischen Nationalspieler Chung Yong Lee verzichten mußte.

29.11.2018 - 21:02 - Kuk

Das erste Montagspiel der aktuellen Saison, damit der Euro League - Teilnehmer B04 Leverkusen seinen Spieler einen Tag mehr Erholung geben kann. Mal sehen, wer von dieser heutigen B-Elf am Montag in der Startformation stehen wird ?

Mehr zum Thema

Rubriken