Ein ehemaliger Trainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum hat eine neue Aufgabe gefunden. Andreas Bergmann wird Coach bei einem Regionalligisten.

RL

Ex-VfL-Bochum-Trainer: Neue Aufgabe in der Regionalliga

05. Juni 2020, 11:55 Uhr
Andreas Bergmann war von September 2011 bis Oktober 2012 Trainer des VfL Bochum. Foto: firo

Andreas Bergmann war von September 2011 bis Oktober 2012 Trainer des VfL Bochum. Foto: firo

Ein ehemaliger Trainer des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum hat eine neue Aufgabe gefunden. Andreas Bergmann wird Coach bei einem Regionalligisten.

Andreas Bergmann hat zum 01. Juni 2020 das Traineramt der Regionalliga-Mannschaft von Altona 93 übernommen. 

"Altona 93 soll als Hamburger Traditionsklub wieder fester Bestandteil der Regionalliga Nord werden und sich auch im Nachwuchs stetig weiter entwickeln. Andreas Bergmann hat viele Jahre als Cheftrainer im Profibereich gearbeitet und verschiedene Bundesliga-Nachwuchsleistungszentren erfolgreich aufgebaut. Er ist Diplom-Sportlehrer, Fußball-Lehrer und passt zudem von seiner Persönlichkeit optimal in unseren Verein. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit ihm diese Aufgabe anzugehen“, sagt Altonas Sportlicher Leiter Richard Golz. Der Ex-Profi und Vater von RWE-Keeper Jakob Golz hatte erst vor wenigen Wochen den Manager-Posten bei Altona 93 übernommen.

Bergmann mit Bochumer Vergangenheit

Der in Hamburg lebende Andreas Bergmann (60) sieht in seiner neuen Aufgabe einen besonderen Reiz: "Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung, Altona 93 als feste Größe im Hamburger Fußball zu etablieren. Hier wird sportlicher Ehrgeiz mit der Ambition vereint, gemeinsam mit dem Jugendbereich neue Wege gehen zu wollen. Eine Kombination, die extrem reizvoll ist."

Fußballlehrer Andreas Bergmann hat auch eine Vergangenheit im Ruhrgebiet. Zwischen September 2011 und Oktober 2012 war er für den VfL Bochum verantwortlich. In 41 Pflichtspielen als VfL-Coach holte Bergmann lediglich einen Punkteschnitt von 1,17 Zählern pro Partie. Heißt: 13 Siege, neun Unentschieden, 19 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 49:66. Am 27. Oktober 2012 wurde er von seinen Aufgaben an der Castroper Straße entbunden.

Neben Bochum war er als Trainer auch beim Karlsruher SC, FC St. Pauli, Hannover 96 und Hansa Rostock beschäftigt. Nun geht es für Andreas Bergmann bei Altona 93 weiter.

Mehr zum Thema

Kommentieren