Jefferson Farfan, der lange für den FC Schalke 04 spielte, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

BL

Ex-Schalker Farfan positiv auf Coronavirus getestet

Justus Heinisch
17. Mai 2020, 09:16 Uhr
Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Jefferson Farfan. Foto: dpa

Er wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Jefferson Farfan. Foto: dpa

Jefferson Farfan, der lange für den FC Schalke 04 spielte, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Der Peruaner Jefferson Farfan spielt inzwischen bei Lokomotive Moskau in der russischen Premier Liga. Sein Klub teilte am vergangenen Samstagabend mit, dass sich der Flügelspieler mit dem neuartigen Coronavirus infiziert habe. Farfan selbst schrieb bei Instagram: "Gott sei Dank fühle ich mich super-gut, stark und ruhig. Ich bin aus Vorsicht zu Hause isoliert und mache Quarantäne, bin aber glücklich, gucke Fußball und weiß, dass es mir sehr gut geht." (Zitate via Bild).

Auch die peruanische Nationalmannschaft richtete Genesungswünsche an den 35-Jährigen. Der hat in dieser Saison aufgrund einer Knieverletzung noch kein Spiel für Lokomotive bestritten. In Russland wurde der Fußballbetrieb wegen der Corona-Pandemie noch nicht wieder aufgenommen. Die Moskauer sind aktuell Dritter in der Tabelle.

Sieben Jahre bei Schalke 04

Farfan wechselte 2008 von der PSV Eindhoven zum FC Schalke. Dort blieb er bis 2015. In seinen sieben Jahren bei den Knappen markierte er 170 Bundesliga-Einsätze, in denen er über 87 Scorer-Punkte sammelte. Über eine Station in den Vereinigten Arabischen Emiraten landete Farfan schließlich 2017 in der russischen Hauptstadt.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren