21.11.2018

LL NR

Lorenz wird sportlicher Leiter in Klosterhardt

Foto: Michael Ketzer

Er war Trainer, schaffte den Klassenerhalt und half beim Marketing. Jetzt kehrt Michael Lorenz erneut in leitender Stellung zur Arminia zurück.

Der Ex-Essener beendete Ende Oktober sein Engagement beim DFB, wo er als Stützpunktkoordinator in Berlin aktiv war. Da sahen die Verantwortlichen aus Klosterhardt ihre Chance auf eine Verpflichtung, war er doch bereits als Trainer und Koordinator Sport & Marketing für die grün-weißen aktiv. Er kennt also das Umfeld und die Vereinsverantwortlichen. Nach sehr guten Gesprächen sagte der gebürtige Berliner am Dienstag bei der Arminia zu. 


Lorenz wird von nun an die Geschicke in Funktion des sportlichen Leiters am Volksgarten leiten.

Lorenz spielte zu seiner aktiven Zeit unter anderem für den KFC Uerdingen und Rot-Weiss Essen und brachte es zu 49 Einsätzen in der 2. Bundesliga. Insgesamt stand der ehemalige Mittelfeldspieler in 317 Partien auf dem Rasen und erzielte 28 Tore. Seine Spielerkarriere beendete er im Sommer 2011 beim KFC Uerdingen. 

Zum dritten Mal bei Klosterhardt

Trainererfahrungen sammelte der 39-Jährige ebenfalls einige. So stand er bereits für den SV Vonderort, den FC Kray und Velbert 02 an der Seitenlinie. Doch bei einem Verein heuert er nun bereits zum dritten Mal an: DJK Arminia Klosterhardt. Schon im Zeitraum der Saisons 2012/2013 und 2013/2014 stand er bei den Oberhausenern an der Seitenlinie. Zur Saison 2016/2017 wurde er dann ein zweites Mal verpflichtet – mit keinem geringeren Ziel, als als Interimstrainer den Klassenerhalt zu schaffen. Das gelang ihm letztendlich auch, Klosterhardt beendete die Saison auf Rang 14. Nun soll er den erneut abstiegsbedrohten Klub also aus einer anderen Position heraus aus der Krise führen. Die Oberhausener sind aktuell Vorletzter in der Landesliga Niederrhein zwei und haben drei Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Eine Gelegenheit,  den neuen sportlichen Leiter kennenzulernen, bietet sich den Klosterhardter Fans bereits am kommenden Samstag. Im Rahmen des 3. Volksgartenlaufs wird sich der neue Sportliche Leiter ab zehn Uhr den Fragen der Läufer und Besucher stellen.


Autor: Tizian Canizales

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken