Amateure

Essen: Tusem präsentiert 5 Neue, Vogelheim mit Abgang - neuer Trainer in Stoppenberg

10. März 2021, 14:20 Uhr
Foto: RS

Foto: RS

Die Amateure wissen immer noch nicht, wann und ob überhaupt die laufende Saison noch einmal fortgesetzt wird. Viele Vereine planen schon fleißig die neue Spielzeit. So auch einige Essener Bezirks- und Kreisligisten.

Bezirksligist Tusem Essen hat gleich fünf neue Spieler für die Serie 2021/2022 präsentiert. Lukas Reppmann, Tobias Kemper (beide SpVgg. Steele), Serkan Özer, Alfio Verzi (beide Blau-Weiß Mintard) sowie Jan Musebrink (FC Kray II) werden ab dem 1. Juli 2021 am Fibelweg spielen. Zudem werden auch Edin Elezovic und Tim Gorke weiter für den Tusem spielen. Das Duo verlängerte um jeweils ein weiteres Jahr.

"Wir sind sehr froh zum jetzigen Zeitpunkt den Kader schon fast komplett beisammen und dadurch Planungssicherheit zu haben. Das ist in der aktuellen Situation sicher nicht selbstverständlich. Ich freue mich, dass die Gespräche mit dem aktuellen Kader so unkompliziert waren und auch die Gespräche mit den neuen Spielern waren klasse und wir konnten sie sehr schnell vom Tusem-Weg überzeugen. Wir bekommen in jedem Mannschaftsteil tolle Verstärkungen dazu", wird Carsten Isenberg, Trainer des Tusem, zitiert.

Hier geht es zur Tabelle der Bezirksliga Gruppe 7 am Niederrhein

Derweil hat der Vogelheimer SV, Liga-Konkurrent von Tusem Essen, einen Abgang zu vermelden. Daniel Hünselar wechselt zum A-Ligisten Sportfreunde Altenessen 18. Der 28-Jährige stammt aus der Jugend des FC Karnap, spielte später bei BV Altenessen, VfB Essen Nord und zuletzt in Vogelheim. "Daniel ist ein guter Junge. Ich kann die 18er zu diesem Transfer nur beglückwünschen. Wir wünschen Daniel alles Gute", sagt VSV-Trainer Sascha Hense.

Bruder-Paar für die Turngemeinde Essen-West

Auch die Turngemeinde Essen-West aus der Kreisliga A hat zwei neue Spieler für die kommende Spielzeit vorgestellt. Das Bruder-Paar Özgür und Özkan Akcapinar wechselt vom Landesligisten VfB Frohnhausen an die Haedenkampstraße nach Essen-West. "Toll, dass sich die beiden trotz zahlreicher anderer Angebote für uns entschieden haben", kommentiert Dennis Discher, Sportlicher Leiter der Turngemeinde.

FC Stoppenberg mit neuem Trainer

Derweil geht B-Ligist FC Stoppenberg mit einem neuen Trainer in die Saison 2021/2022. Moritz Goczick, der jahrelang für TuS Helene spielte, übernimmt für Kevin Schmelter, der aufgrund einer beruflichen Veränderung sein Traineramt in Stoppenberg in Zukunft nicht mehr ausüben kann.

Kommentieren