Die 3. Fußball-Liga wird vor Zuschauern in die neue Spielzeit starten. 

3. Liga

Eröffnungsspiel in Kaiserslautern vor 4985 Zuschauern

15. September 2020, 15:04 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Die 3. Fußball-Liga wird vor Zuschauern in die neue Spielzeit starten. 

Zum Eröffnungsspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden sind am Freitag (17.45 Uhr/ARD und Magenta Sport) 4985 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion zugelassen, dies teilten die Pfälzer und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. Beim DFB-Pokalspiel der Lauterer gegen Jahn Regensburg am Sonntag waren die Fans noch ausgeschlossen gewesen.

Für die neue Saison hat der DFB das Hygienekonzept für die unterste deutsche Profiliga überarbeitet. „Wir haben das Konzept so angepasst, dass es auch für eine Saison zumutbar und umsetzbar ist und nicht nur für zwei Monate“, sagte Manuel Hartmann, Abteilungsleiter Spielbetrieb Ligen und Wettbewerbe: „Das Konzept ist in drei Stufen eingeteilt, die sich an der Pandemie-Lage orientieren. Wir sind damit flexibler, ohne den Schutz der Menschen zu vernachlässigen.“ sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren