Startseite

Volkan Ünlü
Elgerts Torwarttrainer geht in die Kreisliga A

Das Schalker Vereinsgelände bleibt aber weiterhin Volkan Ünlüs Arbeitsplatz.
Foto: Thomas Schmidtke

So langsam bekommen sie beim SuS Bertlich eine Schalker Filiale. Nach Christian Wetklo engagiert sich nun auch der ehemalige S04-Bundesligatorhüter Volkan Ünlü für den Hertener A-Kreisligisten. Sofern es seine Zeit erlaubt.

Den Deal hat Christian Wetklo eingefädelt. Der Torwarttrainer der Schalker U23 wohnt in Herten und ist gleichzeitig auch stellvertretender Vorsitzender der Fußballabteilung beim SuS Bertlich. Volkan Ünlü ist sein Arbeitskollege in der Knappenschmiede der Königsblauen und trainiert dort an der Seite von Erfolgstrainer Nobert Elgert die Torhüter der U19.

Als der langjährige Keeper des 1. FSV Mainz 05 mitbekommen hat, dass auch Volkan Ünlü in den Hertener Stadtteil gezogen ist, rief Wetklo bei Frank Kurschatke, dem neuen Bertlicher Trainer an. Der kannte Ünlü noch als Gegner aus seiner Zeit bei ETuS Bismarck und hatte natürlich Interesse an einem Wechsel des ehemaligen türkischen U21-Nationalspielers. Das berichtet das Portal 24vest.de

Ünlü absolvierte vier Bundesligaspiele für den S04

Ünlü absolvierte in der Saison 2003/04 vier Bundesligapiele für die Knappen und ist den Schalke-Fans noch bestens bekannt aus seinem Einsatz beim 2:1-Erfolg des S04 beim VfL Bochum. Dort spielte er als Ersatz des verletzten Frank Rost und war zunächst so stark verunsichert, dass er nicht nur den Gegentreffer verschuldet hat, sondern auch von den Fans ausgelacht wurde. Gegen Ende der Partie rettet er den Sieg mit einer Glanzparade – und weinte anschließend bitterlich vor der Schalker Fankurve, in der er selbst so oft stand. Was damals niemand wusste: Der gebürtige Gelsenkirchener Ünlü ließ sich für seinen Verein fitspritzen, war eigentlich auch verletzt. Danach fiel er ein halbes Jahr aus. Ein Bundesligaspiel hat er nie wieder absolviert. Ünlü ging in die Türkei, spielte unter anderem für Besiktas Istanbul.

Ünlü kickt inzwischen auf dem Feld

Seit einigen Jahren ist Volkan Ünlü Torwarttrainer bei der Schalker U19 und spielt mit 37 Jahren bisweilen auch noch selbst. Allerdings nicht mehr im Tor, sondern als Feldspieler. Zuletzt bei Arminia Ückendorf. Dort kam er aber eher sporadisch zum Einsatz, da er beruflich eben auch stark eingespannt ist. In der vergangenen Saison kam er nur zu vier Einsätzen. Nun hilft er beim SuS Bertlich in der Kreisliga aus. Sofern es der Spielplan der königsblauen U19 und seine persönlichen Verpflichtungen zulassen.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.