Der Duisburger SV 1900 hat seinen langjährigen Torjäger Osman Sahin zurückgeholt. Er wird allerdings nicht mehr nur als Spieler aktiv sein. 

Amateure

Duisburger SV 1900: 187-Tore-Mann kehrt zurück

Tizian Canizales
10. Juli 2020, 14:38 Uhr
Osman Sahin (vorne) im Dribbling. Foto: Frank Oppitz

Osman Sahin (vorne) im Dribbling. Foto: Frank Oppitz

Der Duisburger SV 1900 hat seinen langjährigen Torjäger Osman Sahin zurückgeholt. Er wird allerdings nicht mehr nur als Spieler aktiv sein. 

Nach einem Ausflug zum Stadtrivalen SV Wanheim ist Osman Sahin zurück beim Duisburger SV 1900. Für den spielte er bereits zwischen 2013 und 2016 sowie in der Saison 2018/19. In dieser Zeit machte er sich als als Torjäger einen Namen, der vor allem in der zweiten Mannschaft auf teils aberwitzige Werte kam. In der Saison 2018/19 beispielsweise gelangen ihm in der Kreisliga A in 26 Spielen unfassbare 42 Tore und 21 Vorlagen. Nun übernimmt er bei der DSV-Reserve das Amt des Spielertrainers, wie das Internetportal "fupa" berichtet. 



DSV 1900 II spielte Null-Punkte-Saison

Der DSV 1900 II kann Sahins eingebauten Torriecher mehr als gut gebrauchen. Die Zweitvertretung erlebte in der Kreisliga A eine Horrorsaison, stieg nur dank des Corona-Abbruchs nicht ab. In 20 Spielen standen 20 Niederlagen zu Buche, dazu gelangen den Duisburgern gerade einmal magere elf Törchen. Dem entgegen standen allerdings 138 Gegentreffer.

Obwohl sich Sahin damit eine schwere Aufgabe ausgesucht hat, ist er schon voller Tatendrang. "Ich bin ungeduldig geworden und will endlich Erfahrungen als Trainer sammeln. Der DSV 1900 gibt mir dieses Vertrauen und diese Wertschätzung, deshalb freue ich mich schon tierisch", sagte der 32-Jährige gegenüber "fupa". 

Schon 39 Zusagen nach 48 Stunden

Die Null-Punkte-Saison soll unter Sahin schon bald der Vergangenheit angehören. Er will dem DSV 1900 II neues Leben einhauchen. "Ich will aus diesem Team eine schlagkräftige Mannschaft aufbauen", erklärte der Torjäger, der einen Kader "aus ehemaligen Oberliga-, Landesliga- und Bezirksligaspielern sowie jungen Talenten" zusammenstellen will.

Osman Sahin, der in seiner Karriere auf 187 Treffer kommt und damit einer der besten Torjäger am Niederrhein ist, wird als Spielertrainer ebenfalls Teil dieses Kaders sein. Der Zuspruch interessierter Spieler sei dabei enorm, wie er gegenüber "fupa" sagte. "Ich selbst habe am 27. Juni zugesagt und hatte nur 48 Stunden später 39 Spieler, die zu uns kommen wollen. Das macht einen schon ziemlich stolz, denn viele von den Jungs würden nur meinetwegen kommen", freute er sich. 

Kommentieren