Eine Niederlage auf dem Platz konnte Borussia Dortmund beim 3:3 gegen den SC Paderborn zwar gerade noch abwenden. Dafür droht die Mannschaft den Rückhalt der eigenen Anhänger zu verlieren.

BVB-Brennpunkte

Dortmunder Fans verhöhnen die eigene Mannschaft

Marian Laske
22. November 2019, 22:57 Uhr

Foto: getty

Eine Niederlage auf dem Platz konnte Borussia Dortmund beim 3:3 gegen den SC Paderborn zwar gerade noch abwenden. Dafür droht die Mannschaft den Rückhalt der eigenen Anhänger zu verlieren.

Spieler des Spiels: Streli Mamba erlebte wohl den Abend seiner Karriere, er ließ Julian Weigl aussehen wie eine Schnecke. Aber Mamba rannte nicht nur, er nutzte seine Chancen auch noch souverän. Stark!

Verlierer des Spiels: Da könnte man viele Dortmunder nennen. Natürlich. Vor allem aber Julian Weigl erlebte ein dramatisches Spiel, er wurde immer wieder überlaufen.

Szene des Spiels: Das Laufduell zwischen Gerrit Holtmann und Julian Weigl in der ersten Halbzeit verdeutlichte die Unterlegenheit des BVB in den ersten 45 Minuten. Holtmann sprintete und erzielte das 0:3, Weigl schlich hinterher.

Aufreger des Spiels: Das war die Leistung der BVB-Profis. Vor allem in der ersten Halbzeit. Die Fans pfiffen, sie verhöhnten die schwarz-gelben Fußballer teilweise, jubelten über Paderborner Tore. Die Elf ist dabei, sich ihre Beziehung zu den Anhängern zu verderben. Trotz der Aufholjagd, denn auch nach dem Schlusspfiff schimpften die Zuschauer.


[Widget Platzhalter]

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

24.11.2019 - 13:04 - Marie de Boer

SChade das Paderborn nach den geilen Trefern den Dreier nich nach Haus gebracht hat. Hätten sie dringend gebrauchen können.

23.11.2019 - 13:13 - Spieko

@ Oppermann

wirklich wieder eine Lachnummer...er sollte sich einen anderen Namen zu legen "Wippermann"..
die größte Kornkammer ist nicht in NRW, sondern in seinem Hause...Prösterchen "mit Korn liegste vorn"
Allen ein schönes Wochenende...

23.11.2019 - 11:11 - F.C.Knüppeldick

Muß man auch richtig einordnen das ailton...Und wenn ich an mir runtergucke wäre ne Hungerskrise gar nicht so schlecht..haha

23.11.2019 - 10:54 - das ailton

meine güte es gibt immer wieder Überraschungen mein freund julius.oppermann kann auch gegen andere mannschaften seine unqualifizierten schimpftiraden ablassen nicht nur gegen meinen kfc.
julius weisste wo ich dich in 20 jahren sehen? jeden Tag im offenen küchenfenster liegend die vorbei gehenden Passanten beschimpfen. siehe bei Youtube freche oma aus duisburg. ;))))

23.11.2019 - 09:59 - lappes

Ein Informant aus Kuala Lumpur,..ein Taxifahrer,versorgt Herrn Oppermann immer mit diesem Hintergrundwissen.
Solche Leute beleben das Forum ;-)

23.11.2019 - 09:25 - BallaBalla

Der Julius geht auch immer gerne in die ostwestfälische Kornkammer und trinkt sich dort mächtig einen! Anschließend textet er gern!

23.11.2019 - 08:29 - Webcam

@ Julius.Oppermann: Der war gut, lange nicht so gelacht!!!

Ist da noch Restalkohol im Spiel, oder woher kriegt man das Zeug, mit dem auf so geile lustige Ideen kommt?

Zugegeben, beim BVB reicht auch "sich schönsaufen" nicht mehr, da muss schon was Stärkeres her ...

23.11.2019 - 06:47 - Julius.Oppermann

Die Dortmunder Fans sind wie alle Fußballfans unpolitisch. Sie können nicht wissen, warum die ostwestfälischen Clubs wie Verl, Rödinghausen und teilweise Paderborn so protegiert werden: In Deutschland steht eine schwere Wirtschaftskrise mit einer Hungersnot an. Ostwestfalen ist die Kornkammer der Republik. Im Ruhrgebet ist zwar heute blauer Himmerl, aber asonsten Tristesse. Wer hungert, dem nützt ein 1:0 nichts, der will Brot - und Brot entsteht nun mal in Ostwestfalen. Auch die RWE-Fans wissen, dass deshalb RWE bis auf Weiteres nicht Meister werden kann und darf.

23.11.2019 - 00:30 - refn

Man müsste z.B. erst einmal erörtern, was heutzutage der Dortmunder Fan ist. Erwartungshaltung von außen, oder die Basis des Ruhrgebiets. Und letztlich ist es eben so, dass von außen die Erwartungen immer höher sind. Der BVB ist für solche Leute Bayern München 2. Die systemkonforme, bürgerliche Alternative. Grüße aus Dortmund-Huckarde.

23.11.2019 - 00:16 - refn

lappes: Quatsch.

Rweharry 1907: Glücklicherweise hat Herr Titz' eine Frau aus Aachen. Ist ja fast Ruhrgebiet.

23.11.2019 - 00:07 - Rweharry 1907

Euer Trainer is ne Wurst.
Passt nicht in den Pott