09.11.2018

OL NR

Doppeltes Verletzungspech beim TV Jahn

Foto: Thorsten Tillmann

Der TV Jahn Hiesfeld muss die kommenden Wochen auf seine beiden Spieler Nicolai Pakowski und Gino Mastrolonardo verzichten.


Damit fehlen die beiden Akteure ihrem Verein auch am Samstag im wichtigen Spiel gegen die SSVg Velbert. Pakowski hat sich schwer am Sprunggelenk verletzt und wird voraussichtlich mindestens acht Wochen pausieren müssen. Mastrolonardo plagt sich seit einiger Zeit mit einer Reizung an der Patellasehne herum. Auch er wird seiner Mannschaft für eine Weile nicht zur Verfügung stehen.

Hiesfeld belegt aktuell mit zwölf Punkten den 16. Platz und steckt mitten im Abstiegskampf. Da treffen die Verletzungsnews den Verein besonders hart. Ebenfalls im kommenden Spiel nicht dabei sein werden der gelb-rot-gesperrte Kevin Krystofiak und Pascal Spors, der nach der fünften gelben Karte pausieren muss.

Neben der Hiobsbotschaft gibt es auch positive Nachrichten für den TV Jahn zu vermelden: Danijel Gataric und Ekin Yolasan werden der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen.

Autorin: Charmaine Fischer

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken