U19

Doppel-Aufstieg! WSV-Junioren jubeln

19. Mai 2019, 13:31 Uhr

Foto: Stefan Rittershaus

Der Sonntag war ein erfolgreicher für die Jugendabteilung des Wuppertaler SV. U19 und U17 schafften jeweils den Aufstieg in die Bundesliga West. 

Dass Rot-Weiss Essens A-Junioren aus der U19-Bundesliga West in die U19-Niederrheinliga abgestiegen sind, steht bereits seit zwei Wochen fest. Seit diesem Sonntag ist auch klar, wer den umgekehrten Weg antritt: Nämlich der Wuppertaler SV


Mit einem 4:0-Sieg am 24. Spieltag - zwei Runden vor Schluss - gegen 1. Spvg. Solingen 03 machten die A-Jugendlichen den Aufstieg in die höchste U19-Spielklasse perfekt. Dort waren sie zuletzt in der Spielzeit 2015/16 vertreten. In der vergangenen Saison verpasste der WSV den Titel knapp und musste Rot-Weiss Essen den Vortritt lassen. Ab dem Hochsommer heißen die Gegner nicht mehr Voerde oder Cronenberg, sondern Schalke, BVB oder Köln. 

Mit den Planungen für die kommende Saison konnten die Wuppertaler Verantwortlichen eigentlich schon vor Wochen beginnen. Seit dem ersten (!) Spieltag steht der WSV an der Tabellenspitze. Verfolger 1. FC Mönchengladbach hielt sich aber stets tapfer dahinter. Am Sonntag kamen sie im Duell gegen den Tabellendritten Arminia Klosterhardt nicht über ein 3:3 hinaus. So konnte der WSV seinen Vorsprung auf zehn Punkte ausbauen - ein uneinholbares Polster zwei Spieltage vor Schluss. 

WSV-U17 geht ebenfalls ins Oberhaus 

Wuppertals Sportlicher Leiter Karsten Huthwelker meinte im Vorfeld der sonntäglichen Partie gegenüber RevierSport: „Die Jungs arbeiten seit langem auf diesen Tag hinaus und brennen auf das Spiel. Wir wollen uns für eine starke Saison belohnen.“ Das ist ihnen gelungen. 

Gleiches gilt für die B-Junioren des Wuppertaler SV. Sie siegten am Sonntag 4:0 gegen den 1. FC Kleve. Dadurch führen sie die Tabelle nun zwei Spieltage vor Abschluss sieben Zähler vor Borussia Mönchengladbachs U17 an. Der Doppelaufstieg ist perfekt! 







[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Kommentieren

21.05.2019 - 07:26 - Ruppinho1954

In Wuppertal gehen keinesfalls die Lichter aus.
Super Jugendarbeit und endlich wieder seriöse Leute am Werk
Samstag gegen Uerdingen 10.000 im Stadion.
6500 Karten sind schon weg. Toll..