Diese Spiele streamen wir Sonntag live

07.12.2018

Amateure

Diese Spiele streamen wir Sonntag live

Foto: FFS

In Kooperation mit unserem Partner soccerwatch.tv streamen wir am Sonntag sechs Partien. Mit dabei: Oberliga Niederrhein, Oberliga Westfalen, die Westfalenligen und ein Landesliga-Derby. 

Oberliga Niederrhein


VfB Homberg - TV Jahn Hiesfeld (14.15 Uhr)
Baut der VfB Homberg seine sensationelle Siegesserie weiter aus? Die Zeichen für den Tabellenführer stehen gut, zumindest auf dem Papier. Jahn Hiesfeld steckt mit nur 13 Zählern tief im Abstiegskampf und belegt derzeit Platz 17.

Oberliga Westfalen

TSG Sprockhövel - Sportfreunde Siegen (14.30 Uhr)
Beste Voraussetzungen für eine spannende Partie in Hattingen: Sprockhövel (13. Platz) benötigt Punkte, um nicht in den Abstiegssog zu geraten. Derweil müssen die Siegener Sportfreunde (6.) gewinnen, um den Abstand auf die Top-Fünf, der aktuell fünf Zähler beträgt, nicht noch weiter wachsen zu lassen.

Westfalenliga

DSC Wanne-Eickel - SV Horst-Emscher (14.30 Uhr)
Als klarer Außenseiter tritt der Gelsenkirchener Aufsteiger aus dem Stadttteil Horst in Wanne-Eickel (14.) an. Die Gastgeber verloren nur eine ihre letzten sechs Begegnungen und halten als Sechster Kontakt zur Spitzengruppe. 

BSV Schüren - FC Lennestadt (14.45 Uhr)
Kellerduell der Aufsteiger in Schüren: Der BSV klebt mit nur zehn Zählern auf einem Abstiegsplatz (16) fest. Lennestadt hat nur fünf Punkte mehr auf dem eigenen Konto und steht drei Positionen weiter oben. 

BV Westfalia Wickede - RSV Meinerzhagen (14.30 Uhr)
Aufsteiger Meinerzagen würde am Sonntag bei der Westfalia gerne seinen Höhenflug fortsetzen. Mit 32 Zählern sind sie erster Verfolger von Tabellenführer TuS Sinsen. Davon kann Wickede derzeit nur träumen, sie befinden sich mit 20 Zählern im Tabellenmittelfeld (11.). 

Landesliga Niederrhein


Genc Osman Duisburg - VfB Frohnhausen (14.30 Uhr)
Tabellennachbarn unter sich: Genc Osman und der VfB Frohnhausen sind im Sommer zusammen aufgestiegen, nun stehen sie punktlgleich auf dem siebten (Genc Osman) und achten (VfB) Rang. 

Kommentieren