Startseite

OL NR
Diese Ex-Profis spielen jetzt in der Oberliga Niederrhein

(0) Kommentare
Samed Yesil spielte in seiner Karriere auch für den FC Liverpool.
Foto: Thorsten Tillmann

In der Oberliga Niederrhein sind ab der kommenden Saison einige bekannte Namen auf dem Platz. Die größte internationale Erfahrung besitzt dabei ein Neuzugang der DJK Teutonia St. Tönis.

Im Amateurbereich lassen immer wieder Ex-Profis ihre langen Karrieren ausklingen. Man denke zum Beispiel zurück an Ailton beim KFC Uerdingen oder Mo Idrissou. Auch in diesem Sommer sind wieder einige bekannte Namen in der Oberliga Niederrhein unterwegs.

Allen voran der 1. FC Bocholt hat sich einige höherklassig erfahrene Spieler gesichert. Neben den beiden RWE-Urgesteinen Marcel Platzek und Kevin Grund, die zusammen auf 592 Pflichtspiele für Rot-Weiss Essen kommen, haben es auch die weiteren Namen in sich: Dario Schumacher spielte neben dem Bonner SC auch für Rot-Weiß Oberhausen in der Regionalliga, Maurice Pluntke kommt auf 103 Regionalliga-Spiele und einen Einsatz in der zweiten Bundesliga. 2016 spielte er ein Jahr lang bei Orange County in der zweiten amerikanischen Liga.

Der direkte Konkurrent, die SSVg Velbert, kann da allerdings mithalten: Mit Marcel Lenz, Jonas Erwig-Drüppel, Robin Urban und Yannick Geisler lotsten die Schlüsselstädter vier ehemalige Essener nach Velbert. Urban spielte siebenmal in der 3. Liga, einmal in der 2. Bundesliga, Erwig-Drüppel zwölfmal in der 3. und sechsmal in der 2. Bundesliga und Lenz neunmal in der 3. und einmal in der 2. Bundesliga. Der TSV Meerbusch hat sich derweil die Dienste von Dominik Reinert von Rot-Weiß Oberhausen gesichert (207 Regionalliga-Spiele, eins in der 3. Liga), der SC Düsseldorf-West die von Martin Wagner. Der „Emsland-Messi“ kommt auf 63 Einsätze für den SV Meppen in der 3. Liga.

Baumberg und Duisburg mit türkischen Ex-Profis

Aber auch Auslandserfahrung kommt in die Oberliga Niederrhein: Koray Kacinoglu, Neuzugang für die Sportfreunde Baumberg, spielte ein halbes Jahr für Altinordu in der 2. türkischen Liga, Baris Sarikaya (ebenfalls neu bei Baumberg) in der 3. Liga der Türkei. Auch der FSV Duisburg hat sich türkische Profi-Erfahrung eingekauft mit Nurettin Kayaoglu (vier Süper-Lig-Spiele, 32 Zweitligaspiele und 38 Einsätze in der 3. Liga) und Gökan Lekesiz (32 Drittliga-Spiele). Letzterer hat zudem 27 Einsätze in der 2. niederländischen Liga für Fortuna Sittard in seiner Vita stehen.

Auf die größte Karriere kann aber wohl Samed Yesil von Teutonia St. Tönis zurückblicken. Der ehemalige deutsche U-Nationalspieler stand in seiner Karriere bei Bayer Leverkusen, dem FC Liverpool, dem FC Luzern, Panionios Athen oder Ankara Demir unter Vertrag und kam auf Einsätze in der Bundesliga, der ersten Schweizer Liga oder in der Europa-League-Qualifikation.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.