Der 1. FC Kleve präsentiert seinen dritten externen Zugang für die erste Mannschaft. Luca Thuyl kommt von der SV Hönnepel-Niedermörmter

OL NR

Der 1. FC Kleve präsentiert den nächsten Neuen

Stefan Loyda
02. Juli 2020, 13:38 Uhr
Luca Thuyl kennt die Oberliga bereits von Hö.Nie.. Foto: Thorsten Tillmann.

Luca Thuyl kennt die Oberliga bereits von Hö.Nie.. Foto: Thorsten Tillmann.

Der 1. FC Kleve präsentiert seinen dritten externen Zugang für die erste Mannschaft. Luca Thuyl kommt von der SV Hönnepel-Niedermörmter

Der 1. FC Kleve hat seinen dritten Zugang für die kommende Saison bekanntgeben können. Vom Landesligisten Hönnepel-Niedermörmter wechselt Luca Thuyl an den Bresserberg. Dort kam er in der abgelaufenen Saison auf 14 Einsätze, bei denen er insgesamt drei Treffer erzielen konnte. Der zentrale Mittelfeldspieler kennt die Oberliga Niederrhein bereits aus der Saison 16/17. Damals kam der heute 23-Jährige in seinem ersten Seniorenjahr auf 33 Einsätze, vier Tore und neun Vorlagen.

Thuyl war damals vom MSV Duisburg nach Kalkar verliehen. Bei den Zebras hat er sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen. Zwischen 2017 und 2019 hat er zwei Jahre Fußballpause eingelegt, ehe er zu Beginn der vergangenen Spielzeit wieder anfing. Gegenüber der Rheinischen Post freut er sich auf das Engagement in der Schwanenstadt: „Ich bin mir sicher, eine gute Zeit beim 1. FC Kleve zu erleben. Mit diesem Verein ist eine Menge möglich.“

Zwei Neue aus der eigenen Jugend

Unter anderem winken - sofern er noch stattfindet - mindestens ein Einsatz im Halbfinale des RevierSport-Niederrheinpokals, wo die Klever im Derby auf den 1. FC Bocholt treffen würden. Am 8. Juli bittet Trainer Umut Akpinar, der noch nach zwei weiteren Verstärkungen für die kommende Oberliga-Saison sucht, zum Trainingsauftakt.

Thuyl ist bisher der dritte Neue im Kader der Klever. Aus der A-Jugend des KFC Uerdingen wurde Pierre Heyer verpflichtet. Zudem kommt Calvin Top vom Landesligisten VfL Rhede. Hinzu kommen Leander Derksen und Marten Albrecht aus der eigenen Jugend. Zwei weitere Spieler sollen hinzukommen, wie der Vorsitzende Christoph Thyssen gegenüber der RP verriet

Insgesamt sieben Spieler haben den Klub hingegen verlassen. Nils Hermsen, Leslie Rume und Marvin Ehis wechseln allesamt zum TuS Fichte Lintfort, Nathnael Schefler wechselt zum SV Sonsbeck, Levon Kurkciyan geht zum Bezirksligisten Viktoria Goch. Abdullo Saidov legt eine Fußballpause ein, Ali Hassan Hammoud hat noch keinen neuen Verein gefunden.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren