S04

Debüt! Oberliga-Verteidiger in S04-Startelf

18. Mai 2019, 14:46 Uhr

Foto: firo

Der FC Schalke 04 beschließt die Bundesliga-Saison 2018/19 am Samstagnachmittag mit einem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart. 

Schalke gegen Stuttgart - das hätte der ganz großer Keller-Krimi werden können. Nun ist der S04 aber schon seit zwei Wochen gerettet und der VfB hat seit dem vergangenen Spieltag Gewissheit: Sie müssen in der Relegation gegen den Zweitliga-Dritten um den Klassenerhalt kämpfen.

Ein Duell ohne großen sportlichen Wert also. Ein lockerer Saisonausklang soll es aber nicht werden. Das meint zumindest Schalkes Trainer Huub Stevens im Vorfeld der Begegnung: „Wir haben keine gute Saison gespielt und wollen unseren Fans noch einmal etwas bieten“, kündigt der 65-Jährige an. „Im Derby haben wir sicherlich ein kleines Pflaster auf die Wunden legen können. Aber die Heimspiele waren nicht wirklich gut. Da haben wir noch etwas gutzumachen.“

Damit das gelingt, ändert Stevens seine Startelf im Vergleich zum 1:1-Unentschieden gegen Bayer Leverkusen auf zwei Positionen. Matija Nastasic fehlt aufgrund von muskulären Problemen, auch Omar Mascarell ist wegen einer Verletzung nicht im Kader. Stattdessen setzt Stevens auf Suat Serdar - und einen Debütanten: Der 21-jährige Innenverteidiger George Timotheou aus der Oberliga-Reserve erhält eine Chance. Sascha Riether, der nach der Saison seine Karriere beenden wird, fehlte zuletzt angeschlagen. Er steht im Kader und könnte somit zum Einsatz kommen.

Nicht mit dabei sind außerdem die verletzten Profis Jeffrey Bruma, Ralf Fährmann, Salif Sané, Alessandro Schöpf, Steven Skrzybski, Mark Uth. Für Trainer Huub Stevens, der interimsweise nach der Trennung von Domenico Tedesco eingesprungen war, ist es das letzte Spiel an der Seitenlinie. Das sei für ihn allerdings "nicht wichtig." Er wird nach der Saison auf seinen Posten im Aufsichtsrat zurückkehren.

So spielt der FC Schalke 04: Nübel - McKennie, Serdar, Rudy, Stambouli, Caligiuri, Burgstaller, Oczipka, Embolo, Boujellab, Timotheou. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren