2. BL

Deal fix! Hinterseer wechselt zum HSV

25. Mai 2019, 11:56 Uhr

Foto: HSV

Lukas Hinterseer verlässt den Zweitligisten VfL Bochum. Er wird in der kommenden Saison für den Hamburger SV auf Torejagd gehen.

Im Hintergrund war dieser Transfer schon lange klar, jetzt hat ihn der Hamburger SV auch offiziell bestätigt. Lukas Hinterseer (28) wechselt ablösefrei vom VfL Bochum in den Norden Deutschlands. Er hat einen Zweijahresvertrag bis zum Jahr 2021 unterschrieben.

In der vergangenen Saison gehörte Hinterseer zu den Leistungsträger in Bochum. Er erzielte 18 Treffer in der 2. Bundesliga. Und: Er wird seinen Ex-Klub kommende Saison wiedersehen, denn der HSV hat den Aufstieg bekanntlich verpasst - und spielt weiterhin in Liga zwei.

"Ich habe mich aus voller Überzeugung für den Schritt zum HSV entschieden. Für mich ist es etwas Besonderes, für diesen Klub zu spielen und ich freue mich schon jetzt auf die neue Saison“, erklärt Hinterseer. 

Bereits am Freitag wurde der Österreicher in der Hansestadt gesichtet und soll nach RevierSport-Informationen den obligatorischen Medizincheck absolviert haben. In der abgelaufenen Zweitliga-Saison war er nach den Kölnern Simon Terrode (29 Tore) sowie Jhon Cordoba (20 Tore) der dritterfolgreichste Torschütze mit 18 erzielten Treffern. 

Zuvor hatte der Hamburger SV bereits einen weiteren Bochumer verpflichtet. Außenverteidiger Jan Gyamerah hatte Anfang diesen Jahres einen Dreijahres-Vertrag bei den Rothosen unterzeichnet. Außerdem werden Jeremy Dudziak (FC St. Pauli) und David Kinsombi (Holstein Kiel) in der kommenden Saison für den Hamburger SV auflaufen. 

Hinterseers Ex-Klub VfL Bochum hatte am Freitag ebenfalls Neuigkeiten mit Blick auf die Kaderplanung zu vermelden und den Vertrag mit Eigengewächs Baris Ekincier verlängert. Der Offensivspieler hat ein neues Arbeitspapier für drei Jahre bis zum Juni 2022 erhalten. (mit fs)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

25.05.2019 - 19:47 - asaph

Der Hsv wird hinter Bochum landen und nicht aufsteigen!