TV

DAZN schnappt sich Bundesliga-Rechte von Eurosport

18. Juli 2019, 07:51 Uhr

Foto: firo

Das kommt überraschend. DAZN hat sich die Bundesliga-Rechte von Eurosport geschnappt - und zwar bereits für die kommende Saison.

Kurz vor dem Bundesliga-Start am 16. August sorgt DAZN für eine echte Überraschung. Der kostenpflichtige Streamingdienst hat Eurosport nach einem Bericht der Bild-Zeitung die Übertragungsrechte für die Erste Liga abgekauft. Diese beinhalten alle 30 Freitagsspiele, fünf Sonntagsspiele um 13:30 Uhr und fünf Montagsspiele. Die Kosten für das Paket sollen rund 70 Millionen Euro betragen.


Damit wird DAZN zum Hauptkonkurrenten des TV-Bezahlsenders Sky, der weiterhin den Großteil der Partien in der höchsten deutschen Spielklasse überträgt. Eurosport hingegen verabschiedet sich nach nur zwei Jahren von der Bundesliga. Im vergangenen Monat hatte der ehemalige Nationalspieler Matthias Sammer „aus persönlichen Gründen“ seinen Job als Eurosport-Experte aufgegeben. (fs)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

18.07.2019 - 10:22 - westkurver

Dieser Kommentar wurde entfernt.