Das würde der

09.01.2019

Halle Essen

Das würde der "Titan" bei einem Finaleinzug machen

Foto: Thorsten Tillmann

Die Essener Hallenstadtmeisterschaft geht am Wochenende in die Vorrunde. Mit dabei ist auch Kulttorwart Marc Mühlenbeck. In Essen besser bekannt als der "Titan". Der 37-Jährige träumt vom ganzen großen Wurf.

In der Qualifikationsrunde tat sich der B-Ligist BV Eintracht 16 schwer. In einer Gruppe mit den Mitfavoriten VfB Frohnhausen und RuWa Dellwig landete die Mannschaft des "Titans" auf Platz drei, knapp vor der SG Altenessen. Das Ziel wurde jedoch erreicht: BV Eintracht steht in der Vorrunde. Hier hofft der "Titan" auf eine bessere Vorstellung seiner Mannschaftskollegen.

Marc Mühlenbeck, 3:12 Tore und nur drei Punkte. Damit konnten Sie nach der Qualifikation nicht zufrieden sein, oder?
Nein, keineswegs! Zwölf Gegentore sind einfach brutal. Da kann der Titan mehrere Nächte nicht schlafen. Ich bereite mich das ganze Jahr auf die Halle vor. Die Essener Hallenstadtmeisterschaft hat bei mir höchste Priorität. Dieses Turnier ist wichtiger als die Meisterschaft. Wenn ich dann am ersten Turniertag zwölf Dinger rein bekomme, tut das weh. Aber: Wir sind weitergekommen.


Barisspor, Saloniki und Altenessen 18: Das sind die Gegner in der Vorrunde...
Ja, auf den ersten Blick ist das eine machbare Gruppe. Aber wir sind immer noch Außenseiter. Trotzdem sage ich, dass ein Weiterkommen Pflicht ist. Wir haben vor allen Gegnern großen Respekt, wollen uns aber auch nicht kleiner machen, als wir sind.



Was macht Ihnen für Sonntag Hoffnung?
Ich kann versprechen, dass der Titan in Topform sein wird. Während ich mit dem RevierSport telefoniere, liege ich auf der Pritsche bei Costas Karamanlis, dem besten Physiotherapeuten der Stadt Essen. Ich bin heiß und gebe alles für den Erfolg in der Halle. Dann haben wir noch ein Ass im Ärmel. Das ist nämlich unser Trainer Björn Matzel. Er ist nicht nur ein toller Trainer, der locker einen Oberligisten trainieren könnte, sondern immer noch ein super Fußballer. Er ist zwar Baujahr 1980, wie ich auch, aber gehört immer noch zu den besten Hallenkickern in Essen. Ich muss ihn unbedingt noch überreden, dass er am Sonntag seine Schuhe schnürt. Dann sind wir noch einmal um einiges stärker.  

Sie haben schon zu Beginn des Turniers gesagt, dass die Stoppenberger Hallo-Halle das Ziel sei. Geht vielleicht noch mehr?
Seit ich 18 Jahre alt bin, träume ich von der Endspiel-Teilnahme bei dieser Hallenstadtmeisterschaft. Wenn ich daran denke, dass ich am letzten Turnier-Sonntag da einlaufe, dann bekomme ich jetzt schon Gänsehaut. Das wäre ein Traum.

Was würde der Titan machen, wenn BV Eintracht 16 das Finale der Essener Hallenstadtmeisterschaft 2019 erreicht?
Ich würde dann halbnackt mit dem Pferd in die Halle reiten. Oder im Tanga. Ich würde wahrscheinlich eine Umfrage auf Facebook starten oder so. Echt, das würde ich machen. Danach würde ich meine Karriere beenden. 

Hier geht es zum Vorrunden-Spielplan in Essen-Bergeborbeck

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

09.01.2019 - 21:31 - Dietmar Weber

Den Rechtschreibfehler auf dem Trikot überlesen wir einfach mal...

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken