BL

S04: Das sagt Volland über Stevens und Rudy

10. Mai 2019, 19:34 Uhr

Foto: dpa

Wenn Kevin Volland am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit Bayer Leverkusen den FC Schalke 04 empfängt, trifft er auch auf zwei alte Bekannte. 

So war Schalkes Übergangscoach Huub Stevens während der Saison 2015/2016 als Trainer von Kevin Volland bei der TSG Hoffenheim tätig. Über den "Knurrer von Kerkade" sagt Volland im Interview mit der WAZ: "Huub Stevens hat seine eigene, spezielle Art. Er packt jeden Spieler auch an seiner Ehre und vermittelt, dass man für Erfolg auch hart arbeiten muss. In dem Punkt hat er auch völlig recht. Egal, wo du stehst: Ohne diese Bereitschaft, alles zu investieren, kommst du nicht weiter." Für die damalige Hoffenheimer Mannschaft sei dies auch der Schlüssel gewesen, dass es letztendlich mit dem Klassenerhalt geklappt habe. 


Aus gemeinsamen Hoffenheimer Zeiten kennt Kevin Volland auch noch Schalkes Sebastian Rudy, zu dem er nach wie vor einen engen Draht hat: "Sebastian ist ein cooler Typ und ein guter Kumpel von mir. Wir waren früher auch gemeinsam mit unseren Frauen auf den Malediven im Urlaub."

Doch auch in sportlicher Hinsicht findet Volland lobende Worte für seinen ehemaligen Mitspieler: "Sebastian Rudy ist aus meiner Sicht ein unfassbar guter Fußballer. Er verliert kaum Bälle und hat eine sehr gute Übersicht. So sollte man ihn ins Spiel einbauen, damit er seine maximalen Qualitäten auch einbringen kann." fn

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

11.05.2019 - 12:25 - Mike S04

Es gibt viele Spieler, die in der ersten Saison nicht funktionieren. Geduld, dann werden wir noch viel Freude an Rudy haben

11.05.2019 - 09:05 - Fan04

Herr Volland wenn ihr Kumpel Rudy so ein toller Fußballer ist dann sollte "Tante Käthe" ihn nach Leverkusen holen. 17 Millionen Ablöse sind doch ein Schnäppchen und Schalke macht ein Plus beim Transfer.
Ihr habt es doch als Werksklub .