Ex-BVB-Profi

Das sagt Großkreutz über die Ponomarev-Kritik

Leon Peters
04. Februar 2021, 09:22 Uhr
Kann die Aussagen seines ehemaligen Klubbosses Mikhail Ponomarev nicht nachvollziehen: Ex-Profi Kevin Großkreutz. Foto: firo

Kann die Aussagen seines ehemaligen Klubbosses Mikhail Ponomarev nicht nachvollziehen: Ex-Profi Kevin Großkreutz. Foto: firo

Mit markanten Aussagen hatte der Noch-Klubboss des Drittligisten KFC Uerdingen, Mikhail Ponomarev, über seinen ehemaligen Spieler Kevin Großkreutz für Aufsehen gesorgt. Nun nahm der Weltmeister von 2014 dazu Stellung.

Das Kapitel KFC Uerdingen endete für Kevin Großkreutz unrühmlich vor dem Krefelder Arbeitsgericht. Der Weltmeister von Rio erhielt eine Summe von insgesamt 442.500 Euro vom Drittligisten, zum Prozess kam es, weil der Klub Großkreutz' Vertrag zum Oktober 2020 fristlos kündigte, die Gehälter jedoch seit dem Frühjahr einbehalten hatte. Ende November hatten sich beide Parteien auf eine Vertragsauflösung rückwirkend zum 1. Oktober geeinigt.


Zumindest verbal erfuhr der Zwist zwischen dem 186-maligen Bundesligaspieler und den aktuell wankenden Krefeldern dann kürzlich noch eine Fortsetzung, als KFC-Investor und -Präsident Mikhail Ponomarev, der den Verein verlassen wird, Großkreutz im Interview mit der "Sport Bild" öffentlich kritisierte.  "Alle Trainer von uns sagten mir, dass Großkreutz sich intern völlig danebenverhalten würde. Aber das Hauptproblem war: Er wollte gar kein Fußball mehr spielen. Allein sein Fitness-Zustand - der war gerade mal ein bisschen besser als meiner", hatte der Noch-Mäzen gesagt.

In der ARD-Sendung "Sportschau Club" bezog Großkreutz nun Stellung zu diesen Aussagen. "Ich habe davon gelesen, Freunde haben mir die Zitate zugeschickt. Das kann er behaupten. Ich gehe zumindest immer mit einem Kollegen laufen, der mir versichert, dass ich topfit bin. Das ist seine Aussage. Ich weiß nicht, warum er das tut", sagte der 32-Jährige im Gespräch mit Moderator Alexander Bommes über die Ponomarev-Kritik.

Großkreutz: "Ich habe das abgehakt"

Schwer zu schaffen habe dem langjährigen BVB-Profi laut eigener Aussage auch der Vorwurf seitens des KFC gemacht, er habe während der Corona-Krise nicht auf einen Teil seines Gehaltes verzichten wollen. "Ich habe auch schon vor der Pandemie auf circa 170.000 Euro verzichtet. In der Corona-Zeit kam der Verein auch auf mich zu, ich wollte verzichten, weil man ja auch helfen will. Ich habe jedoch auf ein Schreiben von Uerdingen gewartet und es kam nichts. Mir dann vorzuwerfen, dass ich nicht bereit war, finde ich nicht ok", blickte Großkreutz zurück.


Sein Fokus liege jedoch vorrangig auf der Zukunft. "Das Thema ist abgehakt. Ich blicke jetzt nach vorne", erklärte Großkreutz, der Ende Januar einen Schlussstrich unter seine Profikarriere zog und fortan im Amateurfußball beim Westfalenligisten TuS Bövinghausen unterwegs sein wird. "Ich möchte einfach wieder Spaß am Fußball mit Freunden entwickeln, dort, wo ich herkomme. Zudem möchte ich, dass meine Kinder in Dortmund aufwachsen können", begründete der zweifache Deutsche Meister und einmalige Pokalsieger mit Borussia Dortmund diesen Schritt im "Sportschau Club" noch einmal.

Kommentieren

08.02.2021 - 14:47 - S04Fs71!

Na denn - die Kohle für die Leistung, mancher 2.Liga-Profi, der sich täglich den Allerwertesten aufreißt, dürfte neidisch werden bei den Zahlen!
Und jetzt ist Kevin allein zu Haus, mal sehen was ihm als Nächstes einfällt!
Vielleicht bringt er ja übergewichtige Oligarchen auf sein Fitnesslevel - irgendeiner wird‘s dann schon bestätigen!

05.02.2021 - 10:44 - nico_r

PFC irgendwie eine Geschichte von gescheiterten, Ponomarev, Weinhart, Effenberg, Großkreutz, die ganzen Trainer + Überdummdingsbums :-D

05.02.2021 - 10:23 - asaph

was macht eigentlich Effe?

05.02.2021 - 06:54 - lappes

https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/video-klopps-botschaft-an-grosskreutz-du-bist-eine-bvb-legende-100.html

05.02.2021 - 05:51 - Scott

@Bierchen: ".... in.[..]Aachen[..]... sinnstiftend erreichen können??"
Da bin ich aber gespannt, was genau Du mit "SINN"-stiftend meinst.
Die Öcher mit "Sinn" in einem Satz zu erwähnen ist schon kühn!
("Öcher" ist übrigens eine Abkürzung für Arschl"öcher")

Beitrag wurde gemeldet

05.02.2021 - 01:32 - Alles für Schalke

Er geht mit einem Kollegen laufen, der seine Fitness bestätigen kann!? Hahahahaha! Unglaublich! Dann ist ja wohl alles gut. *lol

Ich habe auch einen Kollegen, der bestätigen kann, dass ich topfit bin! Der kann auch bestätigen, dass ich ein netter Typ und guter Fußballer bin. Ansonsten kann er noch viele andere gute Dinge über mich bestätigen..... Hahahaha.

Herrlich, der Kevin...... Bisschen fremd geschämt habe ich mich dann aber doch, als er ein weinerliches Zittern in der Stimme hatte, als er in der ARD mit seinem blauen Auge konfrontiert wurde, die ihm ein 16 jähiger verpasst hatte. Was hätte da nicht sonst noch alles passieren können! Zum Beispiel zwei blaue Augen!

Schade, dass KG immer im Streit von seinen Vereinen geht und ihn keiner mehr haben will. Ich bin aber sicher, auch als Amateuer wird er sicherlich mal von nem Zuschauer verprügelt und für Schlagzeilen sorgen. Naja, wers braucht....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

04.02.2021 - 17:07 - Außenverteidiger

Mehnermoos haben ihm nicht umsonst ein Lied gewidmet.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

04.02.2021 - 15:30 - Bierchen

Es ist einfach schade zu sehen wieviel schönes Geld sinnlos verblasen wurde.
Was hätte man mit den 50- 60 Millionen alles in Wuppertal, Aachen, Oberhausen
oder Essen sinnstiftend erreichen können??

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

04.02.2021 - 10:24 - Cronenberger

@nico r
Ich lach mich schekkig!!!!
Ich habe absolut genau dasselbe gedacht als ich den Artikel gelesen habe!
Andere Spieler gehen mit ihren Äusserungen über den KFC und Ponomarev ja genau in die gleiche Richtung!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

04.02.2021 - 10:14 - nico_r

Bei dem Kasperleverein mit solchen Amateueren wie Ponomarev und Weinhart, an der Spitze, glaube ich ihm sogar die Aussage: "Ich habe jedoch auf ein Schreiben von Uerdingen gewartet und es kam nichts.". Man erinnere sich an die "vergessene" Zahlung nach dem Aufstieg.

Ich nix vergessen. Habe überwiesen. Tell them Nico. Bank schuld, Verband schuld. Ich nie nix schuld. Immer andere Schuld. Nico, tell them :-D

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.