Frauen-Bundesliga

Coronafälle bei MSV-Frauen sorgen für Spielabsage

25. Februar 2021, 15:04 Uhr
Foto: Michael Korte

Foto: Michael Korte

Zwei Coronafälle beim MSV Duisburg haben in der Frauenfußball-Bundesliga zu einer Spielabsage geführt. 

Weil ein Großteil des Teams vom örtlichen Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt wurde, findet die für Sonntag angesetzte Nachholpartie bei Eintracht Frankfurt nicht statt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit.

Der nächste Ersatztermin steht noch nicht fest. Auch die Frankfurterinnen haben mit einem Corona-Ausbruch zu kämpfen. Am Dienstag hatte die Eintracht mitgeteilt, dass sich zwei Spielerinnen und Trainer Niko Arnautis mit dem Coronavirus infiziert hatten. sid 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren