Bundesliga

Christoph Daum glaubt an Abstieg des FC Schalke 04

Stefan Loyda
22. Januar 2021, 09:56 Uhr
Christoph Daum. Foto: dpa

Christoph Daum. Foto: dpa

Der langjährige Bundesliga-Trainer Christoph Daum glaubt nicht an einen Klassenerhalt des FC Schalke 04 und tippt den Klub auf Platz 18. Dortmund wird Dritter.

Am Wochenende beginnt die Rückrunde der Bundesliga. Der FC Schalke 04 steht mit sieben Punkten auf dem letzten Platz. Mit dem FC Augsburg in der Saison 2012/13 hat nur eine Mannschaft bisher den Klassenerhalt geschafft, die die Hinrunde damals mit einer einstelligen Punktezahl geschafft hat. Der frühere Meistertrainer Christoph Daum glaubt daher ebenfalls nicht mehr an den Klassenerhalt der Königsblauen.

„Was gibt auf Schalke Anlass zum Optimismus? Wintertransfers wie Kolasinac oder Huntelaar?“, fragt der 67-Jährige in einem Gespräch mit der deutschen Presseagentur. „Der Klassenerhalt käme einem königsblauen Wunder gleich. Schalke wird die Zeche für zurückliegende Fehlplanungen mit dem Abstieg bezahlen. Was jedoch zuletzt auf Schalke stirbt, ist die Hoffnung - und kaum einer wünscht den Knappen den Abstieg.“

Die Wettquoten auf einen Schalker Bundesliga-Absteiger schwanken derzeit je nach Anbieter zwischen 1,35 und 2,0. Nur die Quoten von Mainz sind derzeit noch schlechter. Dennoch tippt Daum, dass die Rheinhessen den Klassenerhalt in der Relegation schaffen können. „Sie haben in vielen Bereichen die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt. Der neue Trainer Bo Svensson kann in relativer Ruhe mit dem bundesligatauglichen Spielerkader die Mission Klassenerhalt angehen.“ Der zweite Absteiger wäre nach Daum Arminia Bielefeld.

Meister wird aus Sicht von Daum erneut der FC Bayern München, der vor RB Leipzig ins Ziel geht. Borussia Dortmund würde neben Bayer 04 Leverkusen die Qualifikation für die Champions League erreichen. Daum: „Der BVB stagniert auf hohem Niveau und muss die taktische Umstellung weg vom Ballzirkulationsspiel in die Breite, vom Angriffs-Pressing ohne die notwendige defensive Stabilität, noch vollziehen. Findet die Mannschaft ihre Balance, wird sie national und international weit vorne landen. Der BVB verfügt über einen starken Kader, scheint jedoch zu sehr von Torjäger Haaland abzuhängen. Spieler wie Sancho oder Reus müssen konstant ihre Form finden.“

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

23.01.2021 - 17:40 - dr. breitner

@easybyter
Dass Mainz vor Schalke landet ist kein Geheimnis, sogar höchstwahrscheinlich für den, der die Leistungen und Entwicklungen in und um die Mannschaften
herum beobachtet hat. Einfach mal das Niveau der letzten 10 Spiele übereinanderlegen. Dort wurden stringente Entscheidungen getroffen in einer verfahrenen Situation. Ob es
nachher für den Klassenerhalt reicht wird sich zeigen, aber eins ist für mich klar. Für unsere Schalker besteht ein Klassenunterschied selbst zu Mainz, leider. Für mich landet Mainz auch noch vor Köln.

23.01.2021 - 17:34 - Schalker1965

23.01.2021 - 14:49 - easybyter

"Man muss kein großer Kenner sein, um festzustellen, dass Schalke wahrscheinlich absteigen wird. Aber wieso sie noch hinter Mainz landen sollen, bleibt das Geheimnis von Daum."

Mein lieber easybyter, du und deine stets daneben liegenden Prognosen, eine unendliche Geschichte. Statt auf einem Platz im vorderen Drittel wird Schalke weit abgeschlagen als Tabellenletzter absteigen, weil sich die Mainzer mit Köln und Bielefeld einen Dreikampf um den Religationsplatz liefern werden. Den Anfang haben die Mainzer heute mit einem nicht für möglich gehaltenen 3:2 Sieg beim Bayernverfolger Leipzig gemacht. Heidel und seine Veränderungen zeigen Wirkung!

23.01.2021 - 14:49 - easybyter

Man muss kein großer Kenner sein, um festzustellen, dass Schalke wahrscheinlich absteigen wird. Aber wieso sie noch hinter Mainz landen sollen, bleibt das Geheimnis von Daum. Er wäre sicher gern als Retter gerufen worden, aber ihn hat man nicht gefragt. In der letzten Saison holte Schalke in der Rückrunde ganze 9 Punkte, kam dann auf 39 Punkte insgesamt, da man in der Hinrunde 30 Punkte geholt hatte. Geht man davon aus, dass ca. 34 Punkte für den Klassenerhalt oder die Relegation reichen würden, müsste Schalke noch 27 Punkte aus den restlichen Spielen holen, also einen Schnitt von fast 1,6. Wer daran glaubt, der glaubt auch an Wunder. Schalke hat gegen keinen der unmittelbaren Konkurrenten gewonnen und ist gegen die Mannschaften in der oberen Hälfte teilweise unter gegangen. Da werden auch Kolasinac und Huntelaar nichts dran ändern. Der Zug ist bereiits in der Hinrunde abgefahren. Da hätte man gegen Mainz, Augsburg und Köln gewinnen m ü s s e n, und auch dann wäre es noch schwer geworden. Es ist richtig, dass man das Rennen noch nicht aufgibt, aber realistisch betrachtet ist die Chance nur noch sehr sehr klein. Die Verantwortlichen auf Schalke werden ihre Planungen darauf ausrichten, dass man die Lizenz für Liga 2 bekommt. Vielleicht geht das auch mit der Ausgliederung Hand in Hand. Im Abstieg kann ja auch eine Chance für einen kompletten Neuaufbau liegen. Sorgen macht natürlich der derzeitige Schuldenstand.

Beitrag wurde gemeldet

23.01.2021 - 12:28 - Scott

Der Chrissi....ist nicht umsonst gerne die Linie rauf und runter gelaufen......

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 20:05 - AlteLiebe1904

Wenn der Christoph etwas Glauben will, dann soll er in die Kirche gehen. Das ein Abstieg zu erwarten ist, wäre besser ausgedrückt.

Nun mal zu den Rotkelchen aus Essen, die sich immer so schön über S04 auslassen.
Ich würde mir gerne wünschen, die Roten Höherklassig zu sehen. Warum? Weil ich ein Kind des Ruhrpotts bin und gerne Traditionsvereine in den hohen Ligen sehe. Am liebsten sogar Duelle in der ersten Liga. Ich erinnere mich noch gerne an meine letzte Auswärtsfahrt nach Essen, lange lange her, und mit einer Klatsche für meine Blauen.
Ich freue mich tierisch, sollte Bochum aufsteigen. Ich brauche kein Sandhausen, Burghausen, Ingolstadt oder Heidenheim in der Buli oder der Zweiten.
Das Thema vom Anfang der 70er ist mittlerweile sowas von durch. Also, bitte haltet mal den Atem an und schaut auf die RWE Erfolge der letzten 10 Jahre, sind nämlich recht übersichtlich. Damals war Scheiße, die heutige Generation hat damit nichts mehr zu tun. Ist ähnlich wie WW2, ist unsere leidige Geschichte, aber ich ziehe mir davon nichts persönlich an.

Glück auf und ein schönes WE.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 17:28 - luko1944

lappes--Ich gaube das der böse Nachbar damals 73/74ein Benefizspiel beim BVB gemacht hat. Im übrigen habe Ich nichts gegen den BVB.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 17:15 - lappes

22.01.2021 - 14:44 - RWE51

Wir sind vor mehr als 40 Jahren aus der BL abgestiegen. Ich habe bis heute keinen kennengelernt der uns bedauert hat.


Echt ?
Kinder, wie die Zeit vergeht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 16:37 - Anton Leopold

Hier kommt das Video vom Christoph:
https://www.youtube.com/watch?v=w5L11nWmWoc

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 16:36 - Anton Leopold

Wer Verwandte, Freunde, Nachbarn vor den neurotoxischen Wirkungen des Kokain warnen will, sollte ihnen dieses selbsterklärende Video von CD zeigen.

hoppes04
Den Titel FC Meineid verdient man sich. Die Rehabilitation und Resozialisation erfolgt gewöhnlich im Anschluss an eine gerechte Strafe - diese blieb aus, also blieb der Titel. So einfach ist das.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 16:25 - Andrade

Um Schalkes Abstieg vorherzusagen, musst du kein Magier sein. Schalkes Magie dagegen wird weiter bestehen. Ein warnendes Beispiel bietet allerdings der 1.FC Kaiserslautern. Ein gutes Beispiel gibt der VFB Stuttgart. Die Welt, d.h. wirklich die ganze Welt, ist voll von Talenten. Es werden immer mehr, weil das große Geld lockt. Das ist wie Goldschürfen. Damit kann man reich werden, darf aber nicht lange schlafen, muss jeden Tag 14 Stunden schuften und Ruhe und Geduld bewahren. Natürlich auch an der richtigen Stelle schürfen. Ein Mann, der das Schiff steuern könnte, ist Oliver Ruhnert. Wer ihn hört wie zuletzt im Sportstudio, versteht den Erfolg von Union Berlin. Ein absolut bodenständiger Mensch, absoluter Fußball Fachmann mit dem Willen zum Erfolg. Von solchen Typen braucht man 2-4 in der Führungsetage. Wenn Schalke die inneren Konflikte und unterdrückten Emotionen überwindet, kann es auferstehen. Eine Karthasis ist unbedingt nötig und dann ein Neuanfang, der alle beschädigten Protagonisten hinter sich lässt. Lang lebe der FC Schalke 04.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 16:20 - dr. breitner

Es gibt Abstiege, die sind Pech, die resultieren aus Mangel an Möglichkeiten, oder kleinen Fehlern,
aber unser mit den (finanziellen) Möglichkeiten, dem Umfeld, resultiert aus Dilletantismus, falschen Entscheidungen und Einschätzungen
reihenweise und schönreden der Situation über anderthalb Jahre, wirklich hart verdienter Abstieg.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 16:14 - dr. breitner

Wenn wir absteigen, was ja aller Wahrscheinlichkeit so sein wird, dann ist es wohl der mit Abstand verdienteste Abstieg aller Zeiten,
und zwar in allen Bereichen. So verdient sind die Bayern noch nie Meister geworden. Leider ist das so.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 15:41 - hoppes04

Was soll jetzt der BS mit dem FC Meineid? Letztes Jahrhundert, 70er Jahre. Trolle verlassen das Berger Feld, aber sofort. Trollt bei euch rum.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 14:54 - goli60

So tief wie Daum kann Schalke nicht sinken ! Welcher Saftar*** hat als nächstes was zu mosern ?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 14:44 - RWE51

Wir sind vor mehr als 40 Jahren aus der BL abgestiegen. Ich habe bis heute keinen kennengelernt der uns bedauert hat.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 14:20 - Superlöwe

Ich freue mich schon seit Monaten auf den Tag an dem der Abstieg feststeht!!!
Für die treuen Fans tut es mir trotzdem Leid.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 14:18 - thokau

Ganz Viele wünschen Schlakke den Abstieg!
Und womit? Mit Recht!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 14:13 - RWE51

Ich wünsche dem FC Meineid den Abstieg. Dieses mal hat er ihn verdient. Warum sollte Bielefeld absteigen, die sind gut drauf und mit Uwe Neuhaus hat ein ehemaliger Rotweißer das Heft in der Hand um Bielefeld zu retten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 13:57 - DerSportbeobachter

"Kaum einer wünscht den Knappen den Abstieg" ... Das kann ich mir nicht vorstellen ;-))

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 13:47 - RWEHajo

@ escapado. Super Kommentar. Wohl selbst zu viel gekifft oder sonst was gemacht. Überlege mal wie lange das her ist. Und würdest Du selbst konsumieren würdest Du ähnliche Aussagen treffen. Der Mann war damals krank. Wie jeder andere Süchtige auch. Das mindert für mich nicht das Fachwissen. Es sieht scheisse für Herne aus. Gar keine Frage. Auch ich würde mir wünschen das die Scheisser in der Liga bleiben. Stand jetzt sieht es sehr sehr schlecht aus. In diesem Sinne Nur der RWE

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 12:15 - escapado

Ich tue das weil ich ein absolut reines Gewissen habe. Gute Nacht

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 11:13 - hoppes04

Zum Teil stimme ich CD zu, vor allem dem Punkt was Schalke anbelangt, leider. Ansonsten sehe ich es unten in der Tabelle wie TSG 1899, FCA und Werder werden da noch mit reingezogen in den Abstiegsstrudel bzw. Relegation.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 10:57 - Jaja07

Keine Erfolge? Erst informieren, dann schreiben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

22.01.2021 - 10:15 - TSG 1899

Die Bielefelder steigen nicht ab. Die sind mittlerweile auf dem Platz so gut organisiert, dass die ihre Punkte holen werden. Für mich sind Bremen und Augsburg auch noch heiße Kandidaten für den Relegationsplatz.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.