Aus dem Nachwuchs

BVB-Talent wechselt in die Premier League

Justus Heinisch
01. Oktober 2020, 14:31 Uhr
Reda Khadra (l.) wechselt auf die Insel. Foto: Thorsten Tillmann

Reda Khadra (l.) wechselt auf die Insel. Foto: Thorsten Tillmann

Bei Borussia Dortmund durchlief er sämtliche Jugendmannschaften, jetzt zieht es ihn auf die Insel: Reda Khadra wechselt vom BVB zu Brighton & Hove Albion.

Mit Borussia Dortmunds B- sowie A-Jugend holte Reda Khadra die Deutsche Meisterschaft. Jetzt verlässt der 19-Jährige den BVB. Khadra hat bei Brighton & Hove Albion unterschrieben. Dort wird er zunächst für die zweite Mannschaft auflaufen.

"Wir sind begeistert, Reda bei unserem Klub willkommen zu heißen. Er bietet viele Eigenschaften als Spieler und kann im Mittelfeld oder in einer offensiven Rolle spielen", sagte Brightons U23-Trainer Simon Rusk. "Er ist sehr aufgeregt, nach England zu kommen und seine Karriere voranzutreiben und wir freuen uns darauf, mit ihm zu arbeiten."

Khadra wechselte im Frühjahr 2016 von Tennis Borussia Berlin nach Dortmund. Über 50 Spiele markierte der Offensivallrounder in den Jugend-Bundesligen für Schwarz-Gelb. In der Vorsaison war er unter Michael Skibbe gesetzt, spielte 25 Mal und brachte es dabei auf neun Torbeteiligungen. Darüber hinaus wurde er drei Mal für die U18-Mannschaft des DFB nominiert.

Die zweite Mannschaft von Brighton belegt den vierten Platz der Premier League 2, der eigenen Liga für Reserveteams in England. Die Erste steht in der Premier League nach drei Spielen auf dem 13. Tabellenplatz und wird von Graham Potter trainiert. Bei den "Seagulls" steht mit Pascal Groß ein ehemaliger Bundesliga-Spieler unter Vertrag. Der Mittelfeldakteur spielte zuvor unter anderem beim FC Ingolstadt.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

02.10.2020 - 09:02 - JeffdS

Geh deinen Weg .. ist ein guter Verein .. Seagulls fly high ..