BVB

BVB-Star Witsel: "Wir können den Titel gewinnen"

Tim Müller
12. Juni 2019, 14:41 Uhr

Foto: firo

Axel Witsel gehört zu den Leistungsträgern von Borussia Dortmund. Er ist sicher, dass der BVB 2019/20 noch stärker sein wird als letzte Saison.

Bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund war er 2018 der Königstransfer: Axel Witsel. Der Belgier kam in seiner Premieren-Saison beim BVB zu 43 Pflichtspielen (sechs Tore) und gehörte sofort zu den absoluten Führungsspielern beim Vizemeister. An sein zweites Jahr in Dortmund hat Witsel klare Erwartungen: "Wir wollen besser sein als vergangene Saison. Wir können den Titel oder den Pokal gewinnen, alles ist möglich", erklärt der 30-Jährige gegenüber der "Sportbild".

Anders als in den vergangenen Jahren haben die BVB-Verantwortlichen den Gewinn der Meisterschaft offiziell als Saisonziel ausgegeben. Dafür wurde die Mannschaft bereits prominent verstärkt. Die Transfers von Nico Schulz (TSG Hoffenheim), Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen) und Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) nach Dortmund stehen schon fest. Witsel ist überzeugt von den Zugängen. Über Brandt sagt er: "In Leverkusen spielte ich gegen ihn, es war sehr hart." Und auch von Landsmann Hazard hat der Belgier nur Positives zu berichten: "Ich bin froh, dass Thorgan kommt. Wir haben davor viel darüber gesprochen. Er verdient diesen Transfer. Wir haben ein junges Team, und Thorgan kann bei uns Erfahrung sammeln."

Witsel glaubt an Lerneffekt bei den BVB-Profis

Witsel und seine Teamkollegen haben eine starke Saison 2018/19 gespielt, mussten sich aber trotz eines zwischenzeitlichen Neun-Punkte Vorsprungs auf Bayern München am Ende mit Platz zwei begnügen. Der Mittelfeldspieler glaubt, dass diese Spielzeit einen Lerneffekt auf die BVB-Profis haben wird. "Am Ende war es dennoch positiv, es war eine große Saison von uns. Niemand hat damit gerechnet, dass Dortmund so ein Jahr spielen wird. Wir müssen nun aus den Erfahrungen lernen."

Die mit drei Hochkarätern verstärkte BVB-Mannschaft, zu der bis zum Transferschluss Ende August noch weitere Spieler hinzustoßen könnten, wird ab Anfang Juli die Vorbereitung auf die kommende Saison aufnehmen. Witsel glaubt, dass das Team "stärker und erfahrener geworden" ist. Vielleicht reicht es 2019/20 ja tatsächlich zum Titelgewinn.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren

15.06.2019 - 08:48 - zivilpolizei

Da kann der lappes nicht widerstehen und antwortet wie immer reflexartig zurück.

Ziel erreicht.

Herrlich

13.06.2019 - 08:01 - asaph

Bin kein BvB-Fan aber, Ich gönne den Bayern alles Schlechte, z.B. daß sie nächstes Jahr nur 7. werden und dann über die EL-Quali z.B. in Grönland in den "Cup der Verlierer" müssen...

12.06.2019 - 18:33 - F.C.Knüppeldick

@ Kuk

Das kann man noch gar nicht sagen.Erstmal sind die beiden Weltstars weg.Das heißt auch,das der Druck von den den beiden ausbleibt.Das ist ein Faktor,der oft unterschätzt wird.Sicher sind die Bayern in der Offensive gut aufgestellt-und wenn Sane kommt,ist das auch eine sehr gute Verstärkung.Aber-ich halte nicht so vielvon Pavard-bißchen übverschätzt finde ich.80 Mio Einkauf Hernandez war am Knie verletzt.Ob der so einschlägt muß man sehen.Neuer ist fast wieder der Alte-war in letzter Zeit aber auch oft verletzt.Von Süle halte ich auch nicht so viel.Und im Mittelfeld muß Sanchez unbedingt gehalten werden und sollte auch immer spielen,das ist dann gut für den BVB.Der kann nämlich nur gradeaus laufen.Für Lewandowski braucht man einen Back-up-das wird wohl Fiete Arp werden,der noch zu grün ist.So sicher ist das für mich nicht,dass Bayern Meister wird.Der BVB hat sich gut verstärkt-nur in der Innenverteidigung bleibt die erhoffte Verstärkung aus.Man ist sich wohl sicher,dass wohl ausreicht.Ich hoffe nicht,dass es daran scheitern wird.

12.06.2019 - 16:30 - lappes

Die Polizei in Zivil meldet sich zu diesem Thema immer reflexartig.
Einer der größten Trottel die sich hier im Forum bewegen....

12.06.2019 - 16:02 - Kuk

Die Schale wird in die Weiswurstmetropole gehen !
Die haben als einzige einen Kader, bei dem sie bei Verletzungen (fast) keine Punkte liegen lassen.
Über 34 Spieltage wird das entscheidend sein, wenn es vorher gleichgute Mannschaften gibt

12.06.2019 - 15:32 - heat

Ist jedenfalls nicht lächerlicher als was so manch einer in schöner Regelmäßigkeit in die Weltgeschichte kotzt.

12.06.2019 - 15:17 - zivilpolizei

BVB-Star Witsel: "Wir können den Titel gewinnen"

Ein richtiger Spassvogel dieser Witsel. Lange nicht mehr so herzhaft gelacht. Klasse Witz vom Witsel.

Oder er meinte wieder den Vizemeistertitel.....kann ja auch sein.