Axel Witsel von Borussia Dortmund verpasste die letzten Partien vor der Winterpause wegen einer Gesichtsverletzung. In der WAZ hat der BVB-Star erstmals darüber gesprochen. 

Borussia Dortmund

BVB-Star Witsel über seinen schweren Sturz

10. Januar 2020, 18:45 Uhr

Foto: dpa

Axel Witsel von Borussia Dortmund verpasste die letzten Partien vor der Winterpause wegen einer Gesichtsverletzung. In der WAZ hat der BVB-Star erstmals darüber gesprochen. 

Bei Borussia Dortmund ist Axel Witsel gesetzt. Der 30-Jährige gilt als Führungsspieler und Taktgeber im defensiven Mittelfeld des BVB. Während der letzten vier Pflichtspiele vor der Winterpause blieb ihm allerdings nur die Rolle als Zuschauer - zwangsweise. 


Er hatte sich im Dezember bei einem häuslichen Sturz schwer im Gesicht verletzt. Im Trainingslager im spanischen Marbella spricht Witsel im exklusiven WAZ-Interview nun über seinen Unfall. "Da gibt es nicht viel zu erzählen. Ich war zu Hause, bin die Treppe heruntergefallen und habe mir die Nase gebrochen", berichtet Witsel, der noch in der selben Nacht operiert wurde. "Dann durfte ich mich acht Tage nicht wirklich bewegen. Erst danach konnte ich wieder anfangen zu trainieren. Aber nur sehr langsam, auf dem Ergometer und mit ein paar Fitness-Übungen."

BVB-Star Witsel läuft mit Gesichtsmaske auf

Mittlerweile ist der belgische Nationalspieler wieder fit. Im Testspiel gegen den belgischen Erstligisten Standard Lüttich (0:0) Anfang der Woche kam Witsel in den ersten 45 Minuten zum Einsatz - allerdings mit einer Gesichtsmaske. Die muss er eigenen Angaben zufolge noch ungefähr einen Monat tragen. Der Schutz beeinträchtigt Witsel aber "nicht wirklich. Meine Sicht ist dadurch nicht eingeschränkt."

Die Hinserie haben die Borussen auf dem vierten Tabellenplatz abgeschlossen. Sieben Punkte beträgt die Distanz zum Tabellenführer RB Leipzig. An diesem Samstag stehen zwei Testspiele beim BVB auf dem Programm. Gegner sind Feyenoord Rotterdam (12 Uhr) und Mainz 05 (17 Uhr). 

Dortmunds Witsel ist titelhungrig

Eine Woche darauf starten die Borussen mit einem Gastauftritt beim FC Augsburg in die Rückrunde. Das Ziel von Axel Witsel? "Ich will Titel gewinnen. Darum geht es im Fußball. Ob es die Meisterschaft ist oder der Pokal."

Das gesamte Interview mit BVB-Star Axel Witsel, der auch über Trainer Lucien Favre, sein Privatleben und seine Zukunftsplanung spricht, gibt es HIER zu lesen

Alle News zu Borussia Dortmund

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren