In seinem vielleicht letzten Testspiel bei der U19 von Borussia Dortmund konnte sich Top-Talent Yousouffa Moukoko wieder einmal in die Torschützenliste eintragen.

BL

BVB: Moukoko trifft im letzten Test vorm Profi-Auftakt

Stefan Loyda
26. Juli 2020, 11:45 Uhr
Youssoufa Moukoko gilt als großes Talent. Foto: firo

Youssoufa Moukoko gilt als großes Talent. Foto: firo

In seinem vielleicht letzten Testspiel bei der U19 von Borussia Dortmund konnte sich Top-Talent Yousouffa Moukoko wieder einmal in die Torschützenliste eintragen.

Borussia Dortmunds Top-Talent Youssouffa Moukoko hat in der langen Zwangs-Pause aufgrund der Corona-Pandemie offenbar nichts verlernt. Am Samstag bestritt das 15-jährige Sturmjuwel wieder eine Partie für die U19 des Bundesliga-Vizemeisters und konnte sich wieder einmal in die Torschützenliste eintragen. Die Mannschaft von Trainer Mike Tullberg besiegte den Oberligisten ASC 09 Dortmund mit 2:0 und 4:1.

Das Spiel hat übrigens zwei Ergebnisse, weil es aufgrund der Auflagen beiden Mannschaften in einem Testspiel nur erlaubt ist, 30 Spieler einzusetzen. Da beide Teams jeweils die gesamte Elf ausgetauscht haben, musste zwischen den Halbzeiten ausreichend Pause-Zeit verstreichen lassen. Moukoko erzielte im Rahmen des 2:0 in der ersten „Halbzeit“ den 1:0-Führungstreffer.

Moukoko bemerkt keinen Unterschied

„Einen großen Unterschied im Spiel mit den Erwachsenen habe ich gar nicht bemerkt“, sagte Moukoko hinterher den Ruhrnachrichten. „Wir haben die Aufgabe als Mannschaft sehr gut gelöst, dann können auch alle einzeln glänzen“, gab der in Yaoundé geborene Deutsch-Kameruner in der Zeitung zu Protokoll.

Für ihn könnte der Test gegen die Aplerbecker der letzte in der A-Jugend der Borussia gewesen sein. Die Profis von Trainer Lucien Favre starten in der kommenden Woche in die Vorbereitung in die neue Saison. Auch Moukoko soll dann mit dabei sein und an den Bundesliga-Kader herangeführt werden. Nach seinem 16. Geburtstag am 20. November dürfte der U-Nationalspieler dann auch nicht lange auf sein Debüt bei den Profis warten. Bis dahin soll er in den Meisterschaftsspielen der Tullberg-Elf weiter Spielpraxis sammeln. In der vergangenen Saison erzielte er in 28 Einsätzen 38 Tore und legte zehn weitere Treffer auf.

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

27.07.2020 - 16:50 - vanbasten

„Einen großen Unterschied im Spiel mit den Erwachsenen habe ich gar nicht bemerkt“, sagte Moukoko
Na ist doch klar wenn ich auch schon 23 Jahre bin.