Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

EM
BVB: Langzeitverletzter Witsel gibt sein Comeback für Belgien

(0) Kommentare
Foto: dpa

Axel Witsel steht kurz vor seinem Pflichtspiel-Comeback. Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund soll bei der EM am Donnerstag für Belgien gegen Dänemark auflaufen.

Das Top-Spiel des 15. Bundesliga-Spieltag am 10. Januar 2021 ist für Borussia Dortmund überschattet in Erinnerung geblieben. 30 Minuten waren gespielt, da musste Axel Witsel ausgewechselt werden. Dass es eine schwerere Verletzung wird, war allen Beteiligten sofort klar. Am nächsten Tag kam die vor allem für den Belgier niederschmetternde Diagnose: Achillessehnenriss. OP, monatelange Pause. Für den BVB konnte er bis Saisonende keine einzige Minute mehr auf dem Platz stehen. Sein Comeback könnte er aber am Donnerstag bei der Fußball-EM bekommen.

Denn: Weil er für sein Land so wichtig ist, wurde Witsel dennoch von Trainer Roberto Martinez für den belgischen Nationalmannschaftskader nominiert. „Mit einer Mannschaft, die auf 26 Spieler ausgeweitet wurde, kann ich dieses Risiko eingehen, er ist ein einzigartiger Spieler“, sagte Martinez, der die Belgier seit 2016 trainiert und dem seit einigen Tagen auch wieder Frankreich-Weltstar Thierry Henry assistiert, bei der Nominierung.

Mitspieler begeistert von Witsels Fortschritten

Schon früh zeichnete sich ab, dass Witsel allerdings im Turnierverlauf wieder in den Spielbetrieb einsteigen könnte. Nach den ersten Trainingseinheiten zeigten sich auch seine Mannschaftskameraden schon begeistert. „Wenn ich Axel sehe: Ich hätte nie gedacht, dass er jetzt schon auf diesem Level steht. Er verkörpert viel, was dieses Team ausmacht. Ich bin ein großer Fan von ihm“, sagte sein Teamkollege Jan Vertonghen bereits im Rahmen des Trainingscamps.

Am Donnerstag könnte es nun so weit sein. Martinez kündigte an, dass Witsel beim zweiten Vorrundenspiel der Belgier gegen Dänemark ein paar Minuten bekommen wird. Er habe die ganze Woche mit der Gruppe trainiert und sei seinem Zeitplan voraus. Das erste Spiel gegen Russland hatten die Belgier - auch dank eines Tores von BVB-Kollege Thomas Meunier - mit 3:0 gewonnen.

Beim BVB wird man Witsels Comeback mit Argusaugen beobachten und hoffen, dass nichts passiert.

(0) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 24 6 4 99:44 55 78
2 RB Leipzig 34 19 8 7 60:32 28 65
3 Borussia Dortmund 34 20 4 10 75:46 29 64
4 VfL Wolfsburg 34 17 10 7 61:37 24 61
5 Eintracht Frankfurt 34 16 12 6 69:53 16 60
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Eintracht Frankfurt 17 10 7 0 37:20 17 37
3 RB Leipzig 17 11 4 2 29:13 16 37
4 Borussia Dortmund 17 11 2 4 40:20 20 35
5 VfL Wolfsburg 17 10 4 3 32:16 16 34
6 1. FC Union Berlin 17 8 8 1 32:18 14 32
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 11 2 4 35:23 12 35
2 Borussia Dortmund 17 9 2 6 35:26 9 29
3 RB Leipzig 17 8 4 5 31:19 12 28
4 VfL Wolfsburg 17 7 6 4 29:21 8 27

Transfers

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

34 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 22.05.2021 15:30 Uhr
3:1 (1:0)
34 H
Bayer 04 Leverkusen
Samstag, 22.05.2021 15:30 Uhr
3:1 (1:0)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.