Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
BVB-II-Trainer: "Wir müssen ganz schnell wieder freie Köpfe bekommen"

(0) Kommentare
Enrico Maaßen und sein Dortmunder U23-Nachwuchs haben weiterhin alles selbst in der Hand.
Foto: Thorsten Tillmann

Geht der U23 des Bundesligisten Borussia Dortmund auf der Zielgeraden der Regionalliga-Saison doch noch die Luft aus? Denn nach dem Unentschieden in Rödinghausen gab es auch gegen den Abstiegskandidaten VfB Homberg im Stadion Rote Erde nur ein 2:2 (0:1)-Remis. 

Doch festzuhalten bleibt: Auch wenn Rot-Weiss Essen weiter hoffen darf, hat die Dortmunder Reserve trotz der jüngsten zwei Unentschieden weiterhin alles selbst in der Hand.

[url=/fussball/regionalligawest-2021-spieltag.html]Hier geht es zur Tabelle der Regionalliga West[/url]

BVB U23-Trainer Enrico Maaßen ist trotz der guten Ausgangsposition vor dem verbleibenden Showdown gegen Schlusslicht Bergisch Gladbach am Dienstag und dem frischgebackenen Niederrheinpokal-Sieger Wuppertaler SV am Samstag mehr als Psychologe, denn als Trainer gefragt. Das 2:2 gegen das Kellerkind VfB Homberg wollte er schnell abhaken und positiv nach vorne schauen. "Wir hätten natürlich gerne gewonnen, klar“, sagte Maaßen. "Aber am Ende bin ich sehr zufrieden, mit der Art und Weise, wie meine junge Mannschaft nach dem 0:2 und zwei unglücklichen Gegentoren zurückgekommen ist. Das war sicherlich nicht einfach.“

Ein Eigentor von Kolbeinn Finnsson nach einem Schuss von Kingsley Marcinek brachte den Außenseiter aus Duisburg vor der Pause in Führung (38.) Danny Rankl erhöhte per Kopf auf 2:0 (52.). Dominik Wanner (62.), [article=522116]der Dortmund Richtung Mainz verlassen wird[/article], und Tobias Raschl (79.) schafften noch den Ausgleich. "Es wird bis zum Ende gehen. Wir haben das lange vorhergesagt, dass es ein Abnutzungskampf bis zum Ende ist und so wird es auch sein“, sagte Maaßen zum Fernduell mit Rot-Weiss Essen. "Dieser Punkt kann sehr wichtig sein am Ende", ergänzte der Fußballlehrer.

Enrico Maaßen: "Wir müssen ganz schnell wieder freie Köpfe bekommen"

Mit dem Unentschieden holte sich die U23 des BVB wegen der besseren Tordifferenz die Tabellenführung zurück, steht aber nun mit RWE punkt- und torgleich da. Maaßen bilanziert: "Wir sind, und das ist positiv, am 38. Spieltag – auch wenn es sehr eng beieinander ist - wieder da, wo wir am Ende auch stehen wollen. Wir haben ein Spiel in der Hinterhand, das ist sehr positiv."

Die Moral habe am Ende gestimmt, das sei höher zu bewerten, als die Enttäuschung, den vorletzten Schritt zum Aufstieg zwei Spiele vor Saisonende noch nicht getan zu haben. "Wenn du die Chance hast, willst du es immer so schnell wie möglich machen, gewinnen und diese Schritte so schnell wie möglich erreichen. Aber das ist nicht immer möglich“, meinte Maaßen. "Und man muss das dann, wenn es passiert, wie es passiert ist, akzeptieren und streichen. Wir haben keine Zeit zurück zu gucken. Wir müssen ganz schnell wieder freie Köpfe bekommen. Die Moral nach dem 0:2 war herausragend gut, von daher bin ich sehr positiv, dass wir die letzten Spiele erfolgreich bestreiten.“ Der Druck sei nun natürlich da. Deswegen gehe es nun darum, die Köpfe wieder frei zu bekommen. "Grundsätzlich sind die Jungs sehr positiv. Natürlich schwingt eine gewisse Enttäuschung mit, aber die meisten sind sehr reflektiert und sehen auch, was wir in der 2. Halbzeit geschafft haben, dass wir nach einem 0:2 zurückgekommen sind", sagt Maaßen.

Daher gäbe es auch keinen Vorwurf an sein Team. "Spannung ist genug da. Wir müssen eher zusehen, dass wir ein bisschen Spannung runterbekommen. Wir können nur regenerieren und werden versuchen, ein bisschen Spaß zu haben."

Jetzt gehe es darum, mal ein Stück weit abzuschalten und das eine oder andere Einzelgespräch mehr zu führen. "Grundsätzlich haben wir eine tolle Atmosphäre und sind alle zusammen sehr positiv, dass das funktionieren wird. Wir haben alles in der eigenen Hand. Das stimmt uns auch positiv", betont Maaßen noch einmal.

(0) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund II 40 27 12 1 94:31 63 93
2 Rot-Weiss Essen 40 27 9 4 90:28 62 90
3 SC Preußen Münster 40 23 9 8 70:39 31 78
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 20 18 2 0 62:13 49 56
2 SC Preußen Münster 20 15 4 1 41:14 27 49
3 Borussia Dortmund II 20 12 7 1 51:21 30 43
4 1. FC Köln II 20 13 4 3 36:18 18 43
5 Rot-Weiß Oberhausen 20 11 6 3 36:18 18 39
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund II 20 15 5 0 43:10 33 50
2 Rot-Weiss Essen 20 9 7 4 28:15 13 34
3 SC Wiedenbrück 20 9 7 4 33:21 12 34

Borussia Dortmund II

42 A
Wuppertaler SV
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
1:2 (1:0)
42 A
Wuppertaler SV
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
1:2 (1:0)

Torjäger

Borussia Dortmund II

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.